Auf gutem Fuß mit BEKO

Individual-Software zur Auswahl von maßgeschneiderten Einlegesohlen von Therm-ic

Graz,Wien (OTS) - O Sohle mio - Jedem seine Sohle! Und zwar exakt die richtige. Therm-ic hat gemeinsam mit Partnern unter dem Markennamen BODY+TECH ein Konzept entwickelt, das für jede Fußform und jede Aktivität die perfekte Einlegesohle garantiert. BEKO war bei dieser Innovation im Bereich Softwareentwicklung aktiv involviert.

Therm-ic hat als Marktführer von Skischuhheizungen viel Know-how rund um den Fuß aufgebaut und dieses nun gemeinsam mit Partnern für ein innovatives Einlegesohlensystem genützt. Das Konzept besteht aus einer Basis-Einlegesohle und austauschbaren Komponenten. Zum einen sind das Pronations/Supinations-Elemente zur Anpassung an den jeweiligen Fußtyp, zum anderen Dämpfungselemente, die je nach Gewicht und Einsatzgebiet des Schuhs ausgewählt werden.

Programmierung der Vermessungsstation kommt von BEKO
Weil die Quintessenz dieser Einlegesohlen in der exakten Anpassung der Sohlen an den Fuß liegt, wurde eine eigene Vermessungsstation für den direkten Einsatz im Sport- oder Schuhfachgeschäft entwickelt. Die Software dafür stammt von BEKO Graz, dem langjährigen Entwicklungspartner von Therm-ic.

Mit Hilfe der selbsterklärenden Vermessungsstation kann der Kunde selbst direkt im Shop die für ihn optimale Sohle auswählen. Im ersten Schritt steigt der Kunde auf den Fußscanner, wo Parameter wie Größe, Form, Typ sowie orthopädische Faktoren und Dämpfungsanforderungen aufgrund des Gewichtes erfasst werden. Im zweiten Schritt wählt der Kunde auf einem Touch Panel Einlegesohle, Schuhtyp und das Einsatzgebiet wie Freizeitaktivität oder Sportart aus. Aufgrund dieser Eingaben erfolgt die automatische Zusammenstellung der Einlegesohle mit der dafür am besten geeigneten Sohle und den entsprechenden Dämpfungselementen für Ferse und Vorfuß.

Die Anpassung durch flexibel austauschbare Elemente garantiert die perfekte Sohle, maßgeschneidert auf den Fuß und das jeweilige Einsatzgebiet des Schuhs. Eine zusätzliche Option ist eine 100 prozentige, thermische Anpassung der Sohle. "Unsere Aufgabe war es, die Software für die Vermessungsstation zu entwickeln. Damit der Kunde selbst ganz einfach die richtige Sohle mit den jeweils passenden Dämpfungselementen aus dem Artikelstamm bestimmen kann", umreißt Martin Handler, Leiter Competence Center Softwareentwicklung bei BEKO Graz das Aufgabengebiet bei diesem Projekt.

Auf gutem Fuß mit BEKO

Mit BEKO steht Therm-ic sozusagen schon seit längerem auf gutem Fuß. Die Zusammenarbeit begann 2006 mit der Entwicklung einer Skischuhheizung, also jenem Produkt mit dem sich das Unternehmen einen Namen gemacht hat. BEKO konzeptionierte im ersten Projekt die Hard- und Software für die Ladegeräte von Skischuheizungen. "Dass die Zusammenarbeit gut geklappt hat, beweist die Tatsache, dass wir seitdem laufend bei den Entwicklungsprojekten von Therm-ic in den Bereichen Microcontroller und Firmware beteiligt sind", stellt Martin Handler, der Leiter des Competence Centers Softwareentwicklung bei BEKO Graz fest.

Individuell wie der Fuß: Das Einlegesohlensystem von BODY+TECH Ob beim Wandern oder Joggen, das Abenteuer in der Natur kann schnell unangenehm werden: Die Ausdauer ist zwar vorhanden, doch der Fuß verspannt immer mehr und zwingt den Sportler oft frühzeitig abzubrechen. Das entwickelte Sohlensystem von BODY+TECH stellt eine passgenaue Verbindung zwischen dem individuellen Fuß und dem Schuh her, wobei der Fuß je nach Aktivität optimal gestützt und stabilisiert wird. Dadurch wird die Fußmuskulatur angeregt und aktiviert, und eine Leistungssteigerung kann erzielt werden.

Rückfragen & Kontakt:

BEKO Engineering & Informatik AG
Mag. Melinda Busáné-Bellér
PR & Communication
Tel.: +43 1 797 50 - 725
melinda.beller@beko.at
www.beko.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | BEK0002