TeleTronic startet Glasfaser-Offensive: schnellster Internetzugang Österreichs

Wien (OTS) - Der Internetprovider TeleTronic startet diese Tage in Wien mit einem neuen Internettarif und tritt damit gegen UPC und Co an. Mit 100 mbit/s sowohl für Down- und Upload und ganz ohne Datenlimit ist das der schnellste Internetzugang für Privatkunden in Österreich. Aber auch preislich wird zum Angriff geblasen, denn mit 34,90 pro Monat ist der branchenbekannte Preisverfall nun auch bei Glasfaser-Produkten angekommen.

Realisiert wird der Internetzugang über das Glasfasernetz von Wien Energie. "Nur über ein modernes Glasfasernetz das bis in die Wohnung des Kunden führt, können wir so hohe Versprechungen bei der Bandbreite machen.", so Geschäftsführer Marco Resch und erklärt weiter: "Und im Gegensatz zu den meisten anderen Angeboten am Markt handelt es sich bei unserem Produkt um die tatsächliche Bandbreite!". Der allgemeine Preisverfall bei Internettarifen macht auch hier nicht halt, über vierzig Prozent wurde der Preis gesenkt um neue Kunden zu erreichen.

Viele User wissen es nicht, aber die benötigte Bandbreite steigt rapide an: Internetseiten mit Videoclips, Filmportale, Social Networks und Musikplattformen werden immer datenintensiver. Die Leitungsgeschwindigkeit ist hier maßgeblicher Faktor für das Surfvergnügen. Braucht ein Fotoupload (2 MB) mit einem herkömmlichen DSL-Anschluss rund 20 Sekunden, so ist dies mit TeleTronicBlizz:100 in weit weniger als einer halben Sekunde getan, so dauert auch ein Filmdownload (800 MB) nur etwa eine Minute!

TeleTronic ist seit 2000 als Telefon- und Internetprovider mit Fokus Privatanwender tätig, seit 2008 wird außerdem Fernsehen in HD-Qualität (via IPTV) angeboten. Neben klassischen DSL-Produkten und Festnetztelefonie bietet TeleTronic in vielen Teilen Wiens Highspeed-Internet über blizznet an, dem Wiener Glasfasernetz von Wien Energie. Die Produkte Internet, Telefon und TV können jeweils einzeln oder im Paket bezogen werden, die geografische Verfügbarkeit kann auf teletronic.at überprüft werden.

Rückfragen & Kontakt:

Marco Resch
(0676) 84 16 85 500
m.resch@teletronic.at
www.teletronic.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEF0015