Sisvel und das RFID Konsortium bieten begrenzte Erweiterung von ermässigten Lizenzgebühren für UHF RFID-Lizenzen

Alexandria, Virginia (OTS/PRNewswire) - - "Early Adopter"-Ermässigung jetzt bis zum 30. November 2011

Sisvel US und das RFID Konsortium haben heute eine begrenzte Erweiterung des "Early Adopter"-Nachlasses auf Lizenzgebühren bekannt gegeben, welche unter dem UHF RFID-Lizenzprogramm des Konsortiums angeboten werden. Das Lizenzprogramm wurde am 31. August 2010 eingeführt und hatte einen so genannten "Early Adopter"-Zeitraum der Ende März 2011 ausgelaufen war . Aufgrund der andauernden Lizenzverhandlungen gibt das Konsortium nun eine einmalige Verlängerung dieses Preisnachlasses, für Lizenznehmer welche bis zum 30. November 2011 einen Lizenzvertrag abschliessen, bekannt.

Das UHF RFID-Lizenzprogramm ist ein gemeinsames Programm von 3M, ETRI, France Telecom, HP, LG Electronics, Motorola Solutions, Trimble Navigation Limited - ThingMagic Division und Zebra Technologies zur schnellen Einführung der UHF RFID-Technologie. Es handelt sich um eine Einzellizenz für ein Portfolio aller wichtigen Patente für EPCglobal und ISO/IEC-Standards für UHF RFID. Dies bietet eine praktische und kostengünstige Möglichkeit für UHF-RFID-Entwickler und Hersteller, als auch für Unternehmen welche die UHF-RFID-Funktionalität für anderer Produkte nutzen möchte, um wichtige Patente in einer einzigen Transaktion zu lizenzieren.

Der "Early Adopter"-Nachlass des Programms hat bereits grosses Interesse erzeugt und die Erweiterung gibt den Lizenznehmern viele Möglichkeiten, sich Patente zu günstigen Konditionen zu sichern", so Giustino de Sanctis, Vorsitzender von Sisvel US. Die "Early Adopter"-Konditionen des Programms können zu einem Lizenzsatz für UHF RFID-Aufkleber von nur USD 0.80 je tausend Einheiten und einem Satz für UHF RFID-Leser von nur USD 5.00 je Einheit führen. In allen Fällen können die effektiven Lizenzsätze volumensabhänging variieren und es erfordert den Abschluss eines Lizenzvertrags bis zum 30. November 2011, welcher auch noch andere Vertragsbedingungen enthält. Ausführliche Informationen zu diesen Bedingungen und die Lizenzvereinbarung erhalten Sie bei Sisvel.

Die Teilnahme am UHF-RFID-Lizenzprogramm und dem RFID Konsortium ist für alle Inhaber wichtiger Patente offen, unabhängig davon, ob sie an der Entwicklung von RFID-Standards beteiligt waren. Unternehmen, welche an der Erlangung einer Portfolio-Lizenz bzw. weiterer Informationen zum Patent-Einreichungsablauf interessiert sind, werden gebeten, sich an den Sisvel-Vertreter Sean Corey unter +1-703-820-0626 oder per E-Mail an sean.corey@sisvelus.com zu wenden.

Informationen zu Sisvel Group

Sisvel S.p.A. wurde 1982 in Italien gegründet. Seitdem hat sich die Sisvel Group zum weltweit führenden Unternehmen für die Verwaltung von geistigem Eigentum und die Wertmaximierung von Patentrechten entwickelt. Die Sisvel Gruppe hat in Umfang und Reichweite Weltformat erreicht und ist mit Gesellschaften in Italien (Sisvel und Sisvel Technology in None bei Turin und Edico in Rom), den Vereinigten Staaten (Sisvel US und Audio MPEG im Grossraum Washington, DC), China (Sisvel Hongkong), Japan (Sisvel Japan in Tokio), Deutschland (Sisvel Germany in Stuttgart) und in Luxemburg (Sisvel International) vertreten. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 90 Fachleute mit technischem, juristischem und lizenzrechtlichem Fachwissen.

Sisvel blickt auf eine langjährige Geschichte bei der erfolgreichen Verwaltung von Patent-Portfolios zurück. Hierzu zählen Patente für Audiokompressionsstandards, die unter dem Namen MP3 und MPEG Audio bekannt sind, sowie weit verbreitete Technologien wie OSD (On Screen Display), ATSS (Automatic Tuning & Sorting System) und WSS (Wide Screen Signaling - zum automatischen Umschalten zwischen TV-Bildformaten). Zuletzt wurde Sisvel zum Verwalter von Patentgemeinschaften für die Standards UHF-RFID, CDMA 2000 und DVB-T und DVB-T2 ernannt.

Informationen zum RFID Konsortium

Das RFID Konsortium, LLC ist ein Zusammenschluss mehrerer Unternehmen, welches Patente für UHF-RFID (Ultrahigh Frequency Radio Frequency Identification) -Standards lizenziert. Das RFID Konsortium hat zum Ziel, die schnelle Einführung von UHF RFID zu unterstützen, indem der Zugang zu wichtigen UHF RFID-Patenten sowohl für Hersteller als auch für Kunden erleichtert werden soll und den Patenteigentümern die Möglichkeit eingeräumt wird, einen angemessenen Ausgleich für ihre Patente zu erhalten und zu erschwinglichen Preisen für den Endnutzer. Zu den derzeitigen Mitgliedern des RFID Konsortiums gehören: 3M Innovative Properties Company, eine Tochtergesellschaft von 3M Company (MMM), das Electronics and Telecommunications Research Institute (ETRI), France Telecom (FTE), Hewlett-Packard Company (HPQ), LG Electronics, Motorola Solutions, Inc. (MSI), Trimble Navigation Limited, ThingMagic Division (TRMB) und Zebra Technologies Corporation (ZBRA). Bei den vorab genannten UHF RFID-Standards handelt es sich um Standards, die von EPCglobal Inc. und ISO/IEC vergeben werden, darunter auch EPCglobal Generation 1 (Klasse 0, Klasse 0+ und Klasse 1) und Generation 2 (Klasse 1) sowie ISO/IEC 18000-Part 6c (darunter auch Zusatz 1)-Parameter für kabellose Schnittstellenkommunikation bei 860 MHz bis 960 MHz für Funkfrequenz-Identifikation und die Kommunikations- und Schnittstellenprotokolle und Konformitätsspezifikationen, auf die in diesen Dokumenten Bezug genommen wird.

Weitere Informationen zu Sisvel oder dem RFID Konsortium finden Sie auf http://www.sisvel.com; http://www.rfidlicensing.com; oder per E-Mail an uhf-rfid@sisvel.com.

Rückfragen & Kontakt:

Larry Bouchie, TurboPR für Sisvel US, Inc.,
+1-781-620-0278,larry@turbopr.com;
Ansprechpartner Sisvel Group: Sean Corey, Sisvel UHFRFID,
LLC, +1-703-820-0626, Fax: +1-703-838-0153,
sean.corey@sisvelus.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | PRN0005