T-Systems an der Spitze der Cloud-Anbieter in Europa

Frankfurt am Main (OTS) -

  • Analystenhaus IDC bestätigt: T-Systems bei Private Cloud in Europa ganz vorne
  • Früher Markteinstieg: Cloud-Angebote von Telekom-Tochter seit 2004.
  • Wichtige Initiativen für intelligente Netzlösungen in Energie-, Auto- und Gesundheitsbranche

Das internationale Analystenhaus IDC sieht T-Systems in einer führenden Marktposition bei Private-Cloud-Services in Europa, nachdem die Telekom-Tochter sich durch einen frühen Markteinstieg.einen Wettbewerbsvorsprung herausgearbeitet hat. IDC definiert Private Clouds vereinfacht dargestellt als Anwendungen aus der Wolke, die Mitarbeiter eines einzelnen Unternehmens gemeinsam nutzen.

Insbesondere bei Private Cloud für Unternehmen und Cloud-Dienstleistungen in großen Outsourcing-Projekten liege der ICT-Dienstleister ganz vorne, befand IDC. T-Systems verfüge über eine große Zahl an Lösungen, die es Konzernen ermöglichen, Geschäftsanwendungen in die Cloud zu verlagern und nach Bedarf zu nutzen.

Laut IDC verfüge T-Systems über große Erfahrung und umfassendes Integrations-Know-how. Hier profitiere die Telekom-Tochter davon, dass sie Cloud Computing schon seit 2004 als Dynamic Services im Angebot hat. Mehr als 500 Kunden nutzen bereits diese Lösungen, manche schon seit sieben Jahren. Mit mehr als 160 "Bausteinen" könne T-Systems eine große Bandbreite an Anwendungen auf Cloud-Service umstellen und betreiben. Dazu komme ein auf strengen deutschen Sicherheitsregeln basierender Betrieb, der selbst umfassende Compliance-Anforderungen erfülle.

"Cloud-Angebote sind ein wesentlicher Bestandteil der Telekom-Strategie", sagt Reinhard Clemens, T-Systems-Chef und Vorstand Deutsche Telekom. "Bis zum Jahr 2015 will der Konzern bei T-Systems um zwei Milliarden Euro wachsen. Ein wesentlicher Treiber ist hier die steigende Nachfrage nach bestehenden und neuen Cloud-Angeboten."

IDC erwartet, dass der europäische Markt für Private Clouds sowie Infrastructure as a Service in sicheren Umgebungen in den nächsten Jahren sehr schnell ansteigen wird. Da einige Service Provider sich mit Cloud-Computing-Angeboten zurückhalten würden, um ihre bestehenden Outsourcing-Projekte zu schützen, hätte T-Systems Cloud Computing als Wachstumstreiber für sich genutzt.

Weiterhin hebt IDC in ihrer Analyse hervor, dass die Tochter der Deutschen Telekom mit Cloud-Lösungen rund um intelligente Netze interessante Initiativen gestartet habe. Dazu gehören etwa das vernetzte Auto, Gesundheitslösungen auf Netzbasis oder intelligente Stromnetze.

Einen weiteren Vorteil sieht IDC in der Kompetenz, sichere IT und Netzwerke aus einer Hand anzubieten. Dieses durchgängige ICT-Management sei ein bedeutendes Unterscheidungsmerkmal im Markt.

Das Fazit der IDC-Analyse: "Unternehmen, die zu Cloud Computing wechseln wollen, sollten T-Systems als Anbieter ins Auge fassen."

Über T-Systems

Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt T-Systems die Informations- und Kommunikationstechnik (engl. kurz ICT) für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Auf dieser Basis bietet die Großkundensparte der Deutschen Telekom integrierte Lösungen für die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Rund 47.600 Mitarbeiter verknüpfen bei T-Systems Branchenkompetenz mit ICT-Innovationen, um Kunden in aller Welt spürbaren Mehrwert für ihr Kerngeschäft zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte die Großkundensparte einen Umsatz von rund 9,1 Milliarden Euro.

Über die Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom ist mit rund 128 Millionen Mobilfunkkunden sowie 36 Millionen Festnetz- und fast 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. März 2011). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 244.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte der Konzern einen Umsatz in Höhe von 62,4 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2010).

Rückfragen & Kontakt:

T-Systems Austria GesmbH
Corporate Communications
Tel.: 057 057 - 8432
E-Mail: kommunikation@t-systems.at
Weitere Informationen für Medienvertreter: www.t-systems.at
http://twitter.com/tsystemsat

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEF0004