CeBIT prämiert "easyrec" als Österreichmeister

Das Empfehlersystem der Research Studios Austria Forschungsgesellschaft auf CeBIT mit dem Innovationspreis-IT als bestes österreichisches Produkt ausgezeichnet

Hannover/Wien/Salzburg (OTS) - Auf der Weltmesse für Computer und IT zu reüssieren ist schwer: doch der Innovationsgrad und die Produktreife von "easyrec(R)" hat die über 100 köpfige Jury aus Fachleuten, Professoren und CIOs der Initiative Mittelstand so überzeugt, dass sie auf der CeBIT den Innovationspreis IT für die beste IT-Innovation des Jahres 2011 aus Österreich an das Team des Research Studios Smart Agent Technologies unter der Leitung von Dr. Erich Gstrein vergeben hat.

Hunderten Gästen aus Wirtschaft, IKT-Branche und Politik wie Wissenschaft wurde "easyrec(R)" (www.easyrec.org) als einzigartige Empfehlerlösung vorgestellt, die gerade für KMUs und den Mittelstand einen außergewöhnlichen Innovationswert entwickelt. Frei verfügbar per download aus Sourceforge (www.sourceforge.net), der weltweit führenden Plattform für die Publikation von Open Source Software Produkten.

"easyrec(R)" wurde nach den Kriterien Innovationsgehalt, Praxisrelevanz und Eignung für mittelständische Unternehmen bewertet und top gereiht aus Österreich.

Erich Gstrein, Studioleiter des Reserarch Studio Smart Agent Technologies (http://sat.researchstudio.at), meint: "Der Preis auf der CeBIT freut uns besonders aus 2 Gründen: 1. Es ist selten, dass Forschungsprojekte, die auf einer Uni begonnen haben, auf der besten Wirtschaftsmesse als Produkte Erste werden und bei Wirtschaftsjurien gewinnen. 2. Es ist eine Bestätigung unseres Business Models; wir, das SAT Team wollen die Ergebnisse unserer Forschung und Innovation von der Uni in den Markt bringen und mit research-based Consulting das Geld zurückverdienen. So schaffen wir für unsere Partner, die ja hauptsächlich KMUs und e-Business Start-Ups sind, den größten Mehrwert und das bei geringstem Risiko!"

Optimale Website-Personalisierung für KMUs

easyrec(R), derzeit mit Version 0.95 am Markt, ist gegenwärtig das einzige Open Source Empfehlersystem, das einfach "out-of-the-box" in bestehende Lösungen integriert werden kann. Der Fokus von easyrec(R) liegt auf Benutzerfreundlichkeit und Reduzierung der Einstiegshürden. Als freie Software ist es daher für Klein- und Mittelbetriebe eine ideale, weil leistbare, Alternative zu anderen Produkten.

Jede Web-Seite kann mit "easyrec(R)" in kürzester Zeit personalisiert werden, das finanzielle Risiko wird gleichzeitig minimiert und das Unternehmen noch wettbewerbsfähiger. Die Anwender genießen trotzdem dieselben Marketinginstrumente und Vertriebstechnologien wie Großbetriebe und können in Punkto Online Service Optimierung mit Internet-Stars wie Amazon oder eBay leicht mithalten.

Die Forschungsarbeiten zur Entwicklung von "easyrec(R)" wurden teilfinanziert vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung und durch verschiedene kompetitive Projektfinanzierungen der Forschungsförderungsgesellschaft FFG.

Die Research Studios Austria Forschungsgesellschaft mbH (RSA FG) bringt österreichweit Innovationen von den Universitäten in die Märkte. Sie ist eine not-for-profit Einrichtung und operiert als Netzwerk von Forschungseinheiten (Studios).

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Birgit Baumgartner, Forschungskommunikation, RSA FG
Tel.: +43 (0)662 834602 - 600, Mobil: +43 (0)664 8251185
birgit.baumgartner@researchstudio.at
www.researchstudio.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | RSA0001