A1 bringt Gratis-App für einfachen Fahrscheinkauf per Smartphone

Wien (OTS) - A1 erleichtert allen Android-Nutzern den mobilen Fahrscheinkauf: Mit der neuen Fahrschein-App für Smartphones können in Wien und fünf weiteren österreichischen Städten Tickets für öffentliche Verkehrsmittel noch einfacher gelöst werden. Die Fahrschein-App von A1 steht ab heute für Kunden aller Mobilfunkbetreiber gratis auf dem Android Market zum Download bereit.

Handy-Tickets boomen in Österreich: Im Jahr 2010 wurden allein in Wien bereits rund 375.000 Fahrscheine per Handy gelöst - das bedeutet einen Zuwachs von 71 % gegenüber dem Vorjahr. Mit diesen Tickets können alle öffentlichen Verkehrsmittel in der Kernzone 100 benutzt werden. Insgesamt stiegen die Verkaufszahlen in den sechs Städten, in welchen der Ticketkauf per Handy bislang möglich ist, um fast 50 % auf weit über eine halbe Million. "Die gewaltigen Zuwächse bei Handy-Ticketing zeigen, dass das Mobiltelefon als Zahlungsmittel rasant an Popularität gewinnt. Mit unserer neuen Fahrschein-App treiben wir diese Entwicklung weiter voran, indem wir den Bestellvorgang noch einmal vereinfachen. Dank unserem Service sind Tickets nur mehr einen Fingertipp entfernt!", erklärt Alexander Sperl, Vorstandsdirektor und Chief Commercial Officer von A1 Telekom Austria, die Idee hinter der App.

Handy-Ticketing war eine der ersten mobilen Lösungen und ermöglicht dem Benutzer einen bequemen, ort- und zeitunabhängigen Kauf der Tickets. Erstmals wurde dieser Service bereits 2003 in Wien eingeführt. "Die Wiener Linien sind Vorreiter bei Online- und Handy-Tickets. Wir freuen uns, unsere Fahrscheine nun auch über die neue App von A1 vertreiben zu können", sagt Michael Lichtenegger, Geschäftsführer der Wiener Linien.

Seit 2005 ist eine einheitliche Lösung in fast allen Landeshauptstädten verfügbar. Die neue App wertet den Service weiter auf und ist für alle Städte mit öffentlichem Verkehr interessant. Der einfache Bestellvorgang und die bargeldlose Bezahlung stellen einen attraktiven Vertriebskanal für Verkehrsbetriebe dar.

Fahrschein per Knopfdruck

Die neue Fahrschein-App von A1, die ab 1. März für Kunden aller Mobilfunkanbieter im Android Market gratis zum Download bereit steht, bietet einen unkomplizierten Bestellvorgang: Anstatt eine Bestell-SMS manuell einzugeben, muss der Kunde nach dem Start der App nur noch auf den gewünschten Fahrschein tippen. Der Kaufpreis ist von Beginn an klar ersichtlich und der Bestellvorgang wird so vereinfacht und verkürzt. Im Anschluss daran erhält der Kunde das Ticket direkt auf sein Handy. Das Service ist derzeit in Wien, Graz, Linz, Salzburg, Innsbruck und Klagenfurt verfügbar. Private Vertragskunden von A1, Orange, T-Mobile und tele.ring zahlen einfach mit dem Handy und paybox, sofort und ohne extra Anmeldung. Alle anderen Handykunden melden sich einmalig auf www.paybox.at an.

Apps für iPhone und BlackBerry geplant

Damit auch iPhone- und BlackBerry-Nutzer künftig in den Genuss der Fahrschein-App kommen, arbeitet A1 bereits an entsprechenden Versionen. Zudem wird die App auch in Kürze für das Samsung 5230 erscheinen - eines der in Österreich meistverbreiteten Handys.

Fotomaterial und Presseinformationen finden Sie im A1 Telekom Austria Newsroom unter http://newsroom.a1telekom.at/

A1 Telekom Austria - Mobilfunk und Festnetz aus einer Hand

A1 Telekom Austria ist mit 5,1 Mio. Mobilfunkkunden und 2,3 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führendes Telekommunikationsunternehmen, das aus einer Fusion von Telekom Austria und mobilkom austria im Juli 2010 entstand. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand:
Sprachtelefonie, Internetzugang, Daten- und IT-Lösungen, Mehrwertdiensten, Wholesale-Services und mobile Business- und Payment-Lösungen. Die Produktmarken Telekom Austria, A1, bob und Red Bull MOBILE stehen für Qualität und smarte Services.

A1 Telekom Austria ist Teil der Telekom Austria Group - einem führenden Telekommunikationsunternehmen im CEE Raum. Die Telekom Austria Group ist in acht CEE Ländern tätig.

Im Segment Österreich werden rund 9.700 Mitarbeiter beschäftigt. Generaldirektor ist Dr. Hannes Ametsreiter, zugleich auch Generaldirektor der Telekom Austria Group und Member of the Board der GSM Association (GSMA) - dem internationalen Interessenverband der Mobilfunkindustrie.

Das Segment Österreich hat 2010 einen Umsatz von 3.064,2 Mio. Euro, ein bereinigtes EBITDA von 1.032,4 Mio. Euro und ein Betriebsergebnis von 225 Mio. Euro erwirtschaftet. Der Umsatz der Telekom Austria Group im Jahr 2010 betrug 4.650,8 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA 1.645,9 Mio. Euro und das Betriebsergebnis lag bei 437,9 Mio. Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Martina Aigner, Corporate Communications A1 Telekom Austria
Tel: +43 664 91 52 001 E-Mail: martina.aigner@a1telekom.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TEL0002