Daniel Daub übernimmt Vertriebsleitung Privatkunden bei T-Mobile

Wien (OTS) -

  • Diplomkaufmann Daniel Daub, 34, wird mit 1. März neuer Bereichsleiter Privatkundenvertrieb
  • Verantwortung für Handelspartner, die knapp 100 Shops und Onlinevertrieb
  • 10 Jahre Erfahrung als Vertriebsexperte im T-Mobile Konzern

Daniel Daub übernimmt mit 1. März als Senior Vice President Retail Sales die Verantwortung für die rund 100 T-Mobile und tele.ring Shops, den Webshop und den Händlervertrieb mit Partnern wie Hartlauer, Niedermeyer oder Mediamarkt. Daub folgt in dieser Funktion Thomas Kicker nach, der als Bereichsleiter Consumer ins Marketing zurückkehrt.

Daub ist seit 2001 im Deutsche Telekom Konzern tätig. Seit 2009 zeichnet der gebürtige Stuttgarter in Österreich als Senior Vice President Channel Development für Vertriebssteuerung, Supply Chain Management, Training und Prozesse verantwortlich. "Ich freue mich darauf, für T-Mobile in Zukunft an vorderster Front zu stehen und möchte unsere Vertriebsstärke weiter ausbauen", so Daub.

Als neuer Bereichsleiter Privatkundenvertrieb berichtet Daub direkt an Stefan Gubi, Geschäftsführer Vertrieb & Service T-Mobile Austria: "Mit Daniel Daub haben wir einen erfahrenen Vertriebsprofi in diese verantwortungsvolle Position geholt, der bereits in den vergangenen zwei Jahren bewiesen hat, wie erfolgreich man mit Umsicht und Konsequenz den Vertrieb optimieren kann", so Gubi.

Daub fokussierte in seiner bisherigen Funktion auf die Optimierung der Vertriebsprozesse. So konnte er beispielsweise im Vorjahr die Endgeräte-Verfügbarkeit von 70 auf über 90 Prozent steigern. Zusätzlich legte Daub besonderes Augenmerk auf die Themen Training und Weiterbildung: Unter der Führung des 34-Jährigen wurde verstärkt auf e-Learning gesetzt und die Vertriebstrainings für Shops und Händler um ein Drittel erhöht.

Daub hat bis 2001 Unternehmensführung an der WHU in Koblenz studiert. Direkt nach dem Abschluss als Diplomkaufmann stieg er bei T-Mobile International als Projektmanager Corporate Finance ein und war unter anderem für die Akquisition des damals größten WLAN-Betreibers metronet in Österreich verantwortlich. Danach wechselte er in den Vertrieb: zunächst als Assistent des Vertriebsvorstandes Timotheus Höttges (2004 - 2006), danach bei T-Mobile Deutschland als Vice President Marktmanagement und ab 2007 als Leiter Vertriebsplanung. In dieser Funktion sorgte er unter anderem für die Optimierung der Vertriebsoberfläche und koordinierte die vertriebliche Einführung des iPhone in Deutschland.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christina Laggner
T-Mobile Austria GmbH
Pressesprecherin Unternehmen
T-Center
Rennweg 97-99, 1030 Wien
Mobil: +43 676 8200-5148
Mail to: christina.laggner@t-mobile.at
www.t-mobile.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NTM0002