Tiscover verzichtet auf ÖWA und Google Analytics

Innsbruck (TP/OTS) - Ob ein Online-Angebot gekauft wird oder
nicht, entscheidet nicht zuletzt die Ladezeit einer Website. Da diese durch die Integration von Tracking-Diensten beeinflusst wird, verzichtet das Urlaubsportal Tiscover.com zukünftig auf ÖWA und Co.

Laut Deutscher Reiseanalyse (RA) planen rund zwei Drittel der Deutschen ihre Urlaube online. Für viele ist eine Reisevorbereitung ohne Internet kaum noch vorstellbar, so die RA. Dieser selbstverständliche Umgang mit dem WWW bringt neue Herausforderungen für die Tourismusindustrie. "Die Nutzer sind anspruchsvoll und nur einen Mausklick vom Konkurrenzangebot entfernt. Schnelle Ladezeiten sind ausschlaggebend, wenn es darum geht, die Kunden zufrieden zu stellen. Das gilt ganz besonders für E-Commerce-Sites", weiß Matthias Grundböck, Geschäftsführer von Tiscover.com, einem der größten Urlaubsportale im deutschsprachigen Raum.

Alles, aber rasch!

Damit der Gast alle Urlaubsangebote mit umfangreichen Informationen und vielen Bildern, aber ohne lange Wartezeiten auf den Bildschirm bekommt, arbeitet das Tiscover-Team laufend an der Optimierung der Plattform. Derzeit werden die Fotostrecken weiter verbessert und einige der in die Website integrierten Statistikdienste, welche zu verlängerten Ladezeiten führen können, werden herausgenommen. "Die ÖWA und Google bieten tolle Services. Aus Performancegründen werden wir unsere Visits und Pageviews zukünftig aber nur noch mit einem Statistiktool messen und auf die anderen verzichten", so Grundböck.

Tiscover Facts

Tiscover mit Hauptsitz in Innsbruck, Tirol, wurde 1991 gegründet und entwickelte das erste elektronische Tourismus Informations-System Österreichs. 1995 wurde TIS@WEB, eine der ersten Reisewebsites weltweit, freigeschaltet. Heute ist die Tiscover GmbH Teil der in Köln ansässigen HRS - HOTEL RESERVATION SERVICE Robert Ragge GmbH. Tiscover.com, das Urlaubsportal für den Alpenraum, bietet über 25.000 buchbare Unterkünfte und zählt zu den weltweit erfolgreichsten Reisewebsites. Weitere Informationen auf http://www.tiscover.com.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Matthias Grundböck
Tel.: +43 (0)699 153 51 660
Fax: +43 (0)512 5351 601
matthias.grundboeck@tiscover.com
http://www.tiscover.com

Tiscover GmbH
Maria-Theresien-Strasse 55-57
A-6010 Innsbruck

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TPK0005