aonTV ist Österreichs größter Videoverleih

Mehr als 300.000 Video on Demand Abrufe in einem Monat

Wien (OTS) - 2010 brachte den Durchbruch bei Video on Demand in Österreich. Das zeigt sich an den steigenden Kundenzahlen ebenso wie an den steigenden Abrufen. Das umfangreiche Angebot von aonTV mit mehr als 1.000 Filmen, Serien und gratis Clips wurde alleine im Dezember insgesamt 300.000 Mal abgerufen, darunter 100.000 Filmabrufe. Die beliebtesten Filme 2010 waren Inglourious Basterds, Robin Hood und Avatar - Aufbruch nach Pandora. Sehr erfolgreich ist auch die aonTV App, die seit November bereits über 40.000 Mal heruntergeladen wurde. Damit haben Kunden aller Mobilfunkanbieter das TV Programm immer zur Hand und können unterwegs die aonTV Videothek durchstöbern.

"Der TV-Kunde von heute möchte selbst entscheiden wann er welche Inhalte konsumiert. Damit rücken die Formate zunehmend vor die Bedeutung der Sender, die die Inhalte letztlich nur nacheinander abspielen. aonTV bietet für dieses steigende Bedürfnis eine breite Auswahl an Videos auf Knopfdruck. aonTV Kunden nutzen Video On Demand regelmäßig und in hohen Maßen - und zwar nicht nur neue Filme, sondern auch Klassiker", erläutert Alexander Sperl, Vorstandsdirektor und Chief Commercial Officer von A1 Telekom Austria, die Entwicklung im Bereich Video on Demand.

aonTV Videothek: Hollywood Highlights und ZIB besonders beliebt

Videos auf Knopfdruck sind bereits seit dem Launch von aonTV im Jahr 2006 fixer Bestandteil des Angebots. 2010 ist die Anzahl der Video-Abrufe pro Kunden deutlich angestiegen und ein Viertel der aonTV Kunden hat die aonTV Videothek regelmäßig genützt. Im Dezember wurden insgesamt 300.000 Filme, Serien und Gratis Clips abgerufen, allen voran aktuelle Hollywood Blockbuster, die bereits wenige Monate nach Kinostart in der Videothek verfügbar sind. Unter den Gratis Clips führen ORF-Inhalte das Ranking an.
In der aonTV Videothek stehen mehr als 1.000 Blockbuster, Filmklassiker und Serien ab nur 1 Euro auf Deutsch oder großteils sogar in englischer Originalsprache bzw. HD Qualität zur Verfügung. Jeder aonTV Kunde mit dem Basispaket um 4,90 Euro pro Monat kann die Videothek automatisch nutzen. Die Kunden können den ausgewählten Film jederzeit unterbrechen, vor- und zurückspulen und innerhalb von 24 Stunden (ab dem Frühjahr sogar 48 Stunden) beliebig oft ansehen. Mit der Zusatzoption Serien Unlimited zum monatlichen Fixpreis von 4,90 Euro stehen zudem über 250 Sendungen für jeden Geschmack bereit -darunter Reality Shows, Reisedokus, Filme und TV-Serien (z. B. Two and a Half Men, Grey's Anatomy und Lost). HD-Liebhabern stehen zusätzlich 10 HD-Sender um 4,90 Euro pro Monat zur Verfügung.

aonTV App bereits über 40.000 Mal heruntergeladen

Mit der kostenlosen aonTV App haben Kunden aller österreichischen Mobilfunkbetreiber das TV Programm bis zu 10 Tage im Voraus jederzeit zur Hand, können zusätzlich die aonTV Videothek durchstöbern und ihre Lieblingssendungen oder Videotipps über E-Mail, Facebook oder Twitter Freunden und Bekannten weiterempfehlen. Mit der aonTV App für Android und iPhone lässt sich im TV Programm oder in der aonTV Videothek auch ganz gezielt nach Sendungen, Darstellern oder Themen suchen. Mit über 40.000 Downloads gehört die aonTV App zu den beliebtesten TV Apps Österreichs. Eine Version für das iPad folgt Ende Februar.

aonTV konnte alleine 2010 50.000 Kunden dazu gewinnen. Zu Jahresende 2010 verzeichnete aonTV daher bereits über 150.000 Kunden und ist damit der am schnellsten wachsende Kabelnetzbetreiber Österreichs. Das Angebot umfasst insgesamt mehr als 130 Sender: über 90 TV-Sender im Basispaket, 30 Premium TV, 10 HD Sender und über 1.000 Filme und Serien in der Videothek, plus 300 nationale und internationale Radiosender, Infoservices (Wetter, Horoskop, Nachrichten) und gratis Clips wie ORF ZiB oder aktuelle Kinotrailer. Zusätzlich ermöglicht die aonTV MediaBox die Vernetzung verschiedener Endgeräte: Auf dem PC gespeicherte Fotos, Videos und Musiktitel lassen sich einfach am Fernseher abspielen. Die Daten können via Internet bzw. Handy auch unterwegs von der Online-Festplatte abgerufen werden. aonTV ist voll digital - dadurch ist kein zusätzliches Empfangsgerät (wie Receiver, DVB-T Box, Kabelreceiver) notwendig. Mittlerweile können bereits 8 von 10 österreichischen Haushalten aonTV empfangen, wobei beispielsweise Wien schon fast komplett versorgt wird. Der weitere Ausbau erfolgt kontinuierlich und es kommen österreichweit wöchentlich neue Standorte dazu.

Detaillierte Informationen zu aonTV, dem digitalen Kabelfernsehen von Telekom Austria finden Sie unter www.telekom.at

Fotomaterial und Presseinformationen finden Sie im A1 Telekom Austria Newsroom unter http://newsroom.a1telekom.at/

A1 Telekom Austria - Mobilfunk und Festnetz aus einer Hand

A1 Telekom Austria ist mit 5 Mio. Mobilfunkkunden und 2,3 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führendes Telekommunikationsunternehmen, das aus einer Fusion von Telekom Austria und mobilkom austria im Juli 2010 entstand. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand:
Sprachtelefonie, Internetzugang, Daten- und IT-Lösungen, Mehrwertdiensten, Wholesale-Services und mobile Business- und Payment-Lösungen. Die Produktmarken Telekom Austria, A1, bob und Red Bull MOBILE stehen für Qualität und smarte Services.

A1 Telekom Austria ist Teil der Telekom Austria Group - einem führenden Telekommunikationsunternehmen im CEE Raum. Die Telekom Austria Group ist in acht CEE Ländern tätig.

A1 Telekom Austria beschäftigt in Österreich rund 10.000 Mitarbeiter. Generaldirektor ist Dr. Hannes Ametsreiter, zugleich auch Generaldirektor der Telekom Austria Group und Member of the Board der GSM Association (GSMA) - dem internationalen Interessenverband der Mobilfunkindustrie.

Im Geschäftsjahr 2009 erwirtschaftete mobilkom austria einen Umsatz von 1.574,4 Mio. Euro, ein bereinigtes EBITDA von 585,7 Mio. Euro und ein Betriebsergebnis von 354,9 Mio. Euro. Der Umsatz von Telekom Austria betrug 1.860,1 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA 575,7 Mio. Euro und das Betriebsergebnis lag bei 116,1 Mio. Euro. Der Umsatz der Telekom Austria Group betrug im Geschäftsjahr 2009 4.802,0 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA 1.794,0 Mio. Euro und das Betriebsergebnis lag bei 343,9 Mio. Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Alma Mautner - Produkt PR A1 Telekom Austria
Mobil: +43 664 66 24087, E-Mail: alma.mautner@a1telekom.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TEL0001