SkySQL mit mehr als 95 Prozent ex-MySQL Mitarbeitern auf Erfolgskurs:

7-stelliger Absatz in den ersten zwölf Wochen dank starkem Interesse von Oracle MySQL Kunden

Helsinki, Finnland (OTS) - SkySQL Ab, führende Alternative für Software, Dienstleistungen und Support für die MySQL Datenbank, konnte in seinen ersten zwölf Wochen rasch Erfolg und Wachstum aufweisen, was auf neue Kunden, Partnerschaften und globale Expansion zurückzuführen ist.

"Die Reaktion der Kunden und vom Markt ist überwältigend," sagt Ulf Sandberg, CEO von SkySQL. "Der Wert der Erfahrung früherer MySQL AB Mitarbeiter, die über 95 Prozent unseres Unternehmens ausmachen sowie unser Engagement für die Weiterentwicklung der MySQL Datenbank stellt echte Kundenfokussierung in den Vordergrund und kommt sehr gut an. Natürlich ist auch die altbekannte und günstige Preisgestaltung für das rapide Wachstum in den ersten zwölf Wochen verantwortlich. Der rasche Erfolg ermöglicht es SkySQL, seine Service-Kapazitäten auszubauen und den Eintritt in neue Märkte zu beschleunigen. Und, was sehr wichtig ist, er macht SkySQL zum Magnet für MySQL-Talente und best-of-breed Technologie-Partner, wodurch wir sicherstellen können, den ständig wachsenden Kundenanforderungen gerecht zu werden." Das Unternehmen betreut derzeit weltweit an die vierzig Kunden aus verschiedensten Branchen.

Seit seinem Markteintritt hat SkySQL die Aufmerksamkeit einer wachsenden Zahl von Partnern aus dem MySQL Ecosystem auf sich gezogen, wie Monty Program Ab, Entwickler des MySQL-Ablegers MariaDB, Webyog, Entwickler von Monitoring-Tools für die MySQL Datenbank, Omnidata, früherer Oracle MySQL Training- und Vertriebs-Partner in Nordafrika.

SkySQL hat vor kurzem mit der Entwicklung neuer und innovativer Lösungen begonnen, um der Nachfrage nach Cloud Services Rechnung zu tragen. "Unser Ziel ist es, der wichtigste Datenbankanbieter im Sektor Cloud zu werden," sagt Ulf Sandberg.

SkySQL Ab wurde von einer Reihe prominenter Investoren gegründet, mit OnCorps als Lead Investor und Open Ocean Capital, das auch in MySQL AB investiert hatte.

Deutschland +49 2171733999 oder Österreich +43 6643427002 www.skysql.com
www.twitter.com/skysql_ab

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
ivos@markcom.de

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | EUN0005