Staatspreis Multimedia & e-Business verlängert Einreichfrist

Einreichungen noch bis zum 15. Jänner 2011 möglich

Salzburg (OTS) - Zum 14. Mal wird heuer der Staatspreis für Multimedia und e-Business vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Österreich vergeben. Bis 15. Jänner 2011 können Unternehmen, Organisationen, Agenturen und private Initiativen ihre Projekte einreichen. Die Preise werden in sechs Kategorien vergeben. Zudem wird ein Förderpreis, ein Innovationspreis sowie eine Sonderauszeichnung der WK Wien verliehen.

Folgende Kategorien werden 2010/11 bewertet:

Content und Multimedia:

1. Kultur, Lernen, Wissen
2. Gesundheit, Information, Tourismus
3. Games, Entertainment, Fun

e-Business und Services:

4. Social Media Apps / e-Marketing / e-Public Relations (c2c/b2c) 5. Mobile Apps/ m-Services / e-Commerce (c2c/b2c)
6. Cloud Services/ e-Government / e-Services (b2b/g2b)

"Mit dem Multimedia-Staatspreis möchten wir die Leistungen der Branche einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen und die Unternehmen, aber vor allem die jungen Menschen, motivieren, neue Produkte zu entwickeln und diese zu vermarkten." so Peter A. Bruck, Staatspreisbeauftragter des BMWFJ für Multimedia & e-Business.

Vom 28.-30. Jänner 2011 wird eine hochrangige Jury die eingereichten Projekte sichten, prüfen und bewerten. Die Nominierten für den Staatspreis werden dann Anfang Februar bekannt gegeben und zur Staatspreis-Gala am 3. März 2011 in die Wirtschaftskammer Österreich eingeladen, in der an diesem Tag zudem der E-Day stattfindet. Der E-Day 2011 thematisiert die Nutzung sozialer Medien durch und im Unternehmen. Durch die Kooperation mit dem E-Day haben die Nominierten nicht nur die Chance, ihre Projekte bei einer Ausstellung als eine "Straße der Sieger" zu präsentieren, sondern auch, sich untereinander und mit Experten zu vernetzen.

Der Multimedia & e-Business Staatspreis zeichnet herausragende Produkte, Lösungen und Anwendungen mit besonderem Nutzen und hohem Geschäftswert aus. Seit 1997 ist der Staatspreis der Branchen-Benchmark. Er bietet umfassenden Überblick über aktuelle Trends und Marktchancen und ist eine wichtige Promotionsplattform für alle Einreicher und Gewinner.

Der Staatspreis für Multimedia und e-Business wird vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend alle zwei Jahre an herausragende Multimediaproduktionen und innovative e-Business Lösungen vergeben. Die Abwicklung des Staatspreises erfolgt durch die österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG), mit der operativen Umsetzung wurde das International Center for New Media (ICNM) beauftragt. Der Multimedia & e-Business Staatspreis wird von Sponsoren aus der Privatwirtschaft maßgeblich unterstützt.

Alle Informationen finden Sie auf
http://www.multimedia-staatspreis.at

Rückfragen & Kontakt:

Staatspreis Sekretariat
c/o ICNM - International Center for New Media
Moosstraße 43a, A-5020 Salzburg

Mag. Anja Pohl
Projekt Koordinatorin
T: +43.662.630408 DW-41
pohl@icnm.net

Mag. Lucie Jagu
Projekt Koordinatorin
T: +43.662.630408 DW-30
jagu@icnm.net

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | KOP0002