Weltpremiere: Mit Wikitude Drive per Handykamera navigieren

Wien (OTS) -

  • T-Mobile bringt die erste Augmented Reality-Navigationslösung für Android nach Österreich
  • Weltpremiere erfolgt in Österreich, Deutschland und der Schweiz
  • Verfügbar ab 20. Dezember 2010 um 9,99 Euro im Android Marketplace

Im Android Marketplace ist ab 20. Dezember 2010 mit der T-Mobile App Wikitude Drive die weltweit erste vollwertige Augmented Reality-Applikation für Navigation am Android-Handy verfügbar. Gemeinsam mit T-Mobile wurde die App für den Android Marketplace fertig gestellt und ist für 18 Monate um 9,99 Euro* erhältlich. Die App zeigt die reale Umgebung durch die Handykamera und legt die Fahranweisungen als zusätzliche Grafikebene darüber. Sie ist für die Geräte** HTC Desire, HTC Desire HD, Samsung Galaxy S und Sony Ericsson X8 verfügbar.

Augmented Reality Navigation - Live-Bild mit Routeninfos

Wikitude Drive ermöglicht die Navigation mit Hilfe von Augmented Reality ("Erweiterter Realität"). Mithilfe der Handykamera sieht der Fahrer die Umgebung live - inklusive der vorgeschlagenen Route und Points of Interest wie Restaurants, Tankstellen etc. Auf Wunsch kann auch über Spracheingabe navigiert werden.

Wikitude Drive arbeitet wie ein herkömmliches Navigationssystem, jedoch spielt es mit der Augmented Reality-Technologie die Navigationsdaten und Hinweise für Points of Interest auf das Live-Bild der Straße ein. Durch die eingebaute Kamera von kompatiblen Android-Geräten wird die Straße 1:1 angezeigt, jedoch durch Routeninformationen ergänzt. Damit wird der Autofahrer oder Fußgänger beim Betrachten des Bildschirms weniger abgelenkt als bei herkömmlichen Navigationslösungen. Die Route ist einfacher zu erkennen, wenn sie über das reale Kamerabild gelegt wird als auf einer abstrakten Karte. Denn am Display hat man nicht nur die Fahranweisungen, sondern sieht gleichzeitig auch das Geschehen auf der Straße.

Beta-Version bereits ausgezeichnet

Entwickelt wurde die neuartige Navigationslösung von der Salzburger Firma Mobilizy GmbH unter der Leitung des Gründers Philipp Breuss-Schneeweis, die Routingdaten stammen von Navteq. Wiktitude Drive wurde in der Beta-Version bereits mit namhaften Preisen wie "World Summit Award", "Hagenberg Award", "Galileo Master 2010", "NAVTEQ Global Champion" ausgezeichnet.
"Augmented Reality-Navigation ist der logische nächste Schritt in der Evolution der computergestützten Wegbeschreibung," so Martin Herdina, CEO von Wikitude-Drive Entwickler Mobilizy. "Wir haben die Vorteile dieser Methode in einem konkurrenzfähigen Produkt gebündelt und freuen uns, in Österreich mit T-Mobile als Partner auf dem Markt für neuen Schwung sorgen zu können."

"Mit Wikitude Drive haben wir neben Navigon und Wisepilot nun auch ein vollständiges Navigationssystem für Android für unsere Kunden im Angebot", so Maria Zesch, Geschäftsführerin Marketing T-Mobile Austria.

Augmented Reality

Unter Augmented Reality versteht man die visuelle Darstellung von Informationen - d.h. um die Ergänzung von Bildern oder Videos mit computergenerierten Zusatzinformationen oder virtuellen Objekten durch Einblendung bzw. Überlagerung.

* Die Routingdaten umfassen Österreich. Für die Mobilfunkverbindung können je nach Tarif weitere Kosten anfallen
** ab Android 2.1

BILDMATERIAL
Bilder unter
http://www.ots.at/redirect/Wiktitude

VIDEOMATERIAL
http://www.youtube.com/watch?v=g-0cuqeUvCQ

Rückfragen & Kontakt:

T-Mobile Austria
Barbara Holzbauer, MA
Corporate Communications
Tel.: 0676 8200 6017
E-Mail: barbara.holzbauer@t-mobile.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NTM0002