A1 Telekom Austria verdoppelt mittels HSPA+ Dual Cell Technologie die Geschwindigkeit im UMTS Netz

Wien (OTS) - Nachdem im Oktober 2010 mit LTE der Startschuss für eine neue Mobilfunkgeneration fiel, erweitert A1 Telekom Austria mittels Netzwerktechnologie von Ericsson auch die Kapazitäten bei HSPA+ in ihrem bestehenden UMTS Netz: Damit stehen bereits jetzt an zahlreichen Standorten Übertragungsraten bis zu 42 Mbit/s zur Verfügung.

A1 Telekom Austria erweitert die Kapazitäten in ihrem Netz mit einer neuen Technologie: Ab sofort ist HSPA+ Dual Cell im A1 Netz verfügbar. Als erster Netzbetreiber Österreichs bietet A1 die entsprechenden Datensticks im A1 Online Shop zum Verkauf an.

HSPA (High-Speed-Packet-Access) als Erweiterung des Mobilfunkstandards UMTS ermöglicht seit 2006 durch stetige Weiterentwicklung immer höhere Kapazitäten. Waren mit UMTS Übertragungsraten bis 384 kbit/s möglich, konnten sie mit HSPA und HSPA+ auf bis zu 21 Mbit/s gesteigert werden. Die neueste Entwicklung ist nun die auf HSPA+ basierende Dual Cell Technologie, die die Übertragungskapazität einer Basisstation noch einmal verdoppelt und so vor allem in verkehrsintensiven Gebieten dafür sorgt, dass mehr Kunden gleichzeitig von hohen Durchschnittsraten profitieren.

"Die Verbreitung mobiler Breitbandprodukte von A1 Telekom Austria steigt rasend schnell und damit verdoppelt sich das Datenvolumen in unserem Netz alle ein- bis eineinhalb Jahre. Dank unserer konsequent fortgeführten Ausbaustrategie können wir die verfügbaren Kapazitäten ständig erweitern. Mit der Einführung der HSPA+ Dual Cell Technologie im UMTS Netz wird die wahrgenommene Geschwindigkeit für mobiles Breitband spürbar ansteigen. Die Nutzer von Dual Cell Sticks erfahren sogar eine Verdopplung der Geschwindigkeit", so Dr. Hannes Ametsreiter, Generaldirektor von A1 Telekom Austria.

Netzausrüster Ericsson liefert die Technologie für Dual Cell

Die Funktechnologie für die Dual Cell Erweiterung liefert der schwedische Netztechnologieausrüster Ericsson. Roland Nordgren, President Ericsson Central Europe und Ericsson Austria meint:
"Ericsson ist stolz darauf in Österreich, das führend in der Verbreitung mobiler Breitbandprodukte ist, mit Dual Cell die neueste Generation der HSPA+ Technologie einzuführen".

Anbindung der Mobilfunkstationen über Glasfasertechnologie

Eine wichtige Grundlage für die Erweiterung ist der Anschluss der Mobilfunkstationen an das leistungsfähige Glasfasernetz von A1 Telekom Austria. "Ohne das zugrunde liegende Glasfasernetz, an das die Mobilfunkstationen angebunden sind, wäre eine derartige Kapazitätserweiterung gar nicht möglich", erklärt Ametsreiter. "Schon heute sind über 1.000 Stationen an das Glasfasernetz angebunden, bis Ende 2013 werden es über 4.000 sein."

Neue Dual Cell Datensticks im A1 Online-Shop verfügbar

Die jüngste Netzerweiterung wird durch ein Software-Upgrade der bestehenden Infrastruktur erreicht. Um in den Genuss der maximalen Geschwindigkeit zu kommen, benötigt man lediglich einen entsprechenden Datenstick. Als erstes Modell mit Dual Cell Funktionalität ist der Datenstick E372 von Huawei bei A1 Erstanmeldung ab 99 Euro ab 16. Dezember im A1 Online Shop verfügbar.

Als besondere Aktion bietet A1 Telekom Austria den ersten 999 Kunden, die erstmals einen A1 Breitband Tarif in Verbindung mit einem Huawei E372 Datenstick anmelden, Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 42Mbit/s an - ein ganzes Vertragsleben lang garantiert ohne Zusatzentgelte.

Fotomaterial und Presseinformationen finden Sie im A1 Telekom Austria Newsroom unter http://newsroom.a1telekom.at/

Über A1 Telekom Austria - Mobilfunk und Festnetz aus einer Hand

A1 Telekom Austria ist mit 5 Mio. Mobilfunkkunden und 2,3 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führendes Telekommunikationsunternehmen, das aus einer Fusion von Telekom Austria und mobilkom austria im Juli 2010 entstand. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand:
Sprachtelefonie, Internetzugang, Daten- und IT-Lösungen, Mehrwertdiensten, Wholesale-Services und mobile Business- und Payment-Lösungen. Die Produktmarken Telekom Austria, A1, bob und Red Bull MOBILE stehen für Qualität und smarte Services.

A1 Telekom Austria ist Teil der Telekom Austria Group - einem führenden Telekommunikationsunternehmen im CEE Raum. Die Telekom Austria Group ist in acht CEE Ländern tätig.

A1 Telekom Austria beschäftigt in Österreich rund 10.000 Mitarbeiter. Generaldirektor ist Dr. Hannes Ametsreiter, zugleich auch Generaldirektor der Telekom Austria Group und Member of the Board der GSM Association (GSMA) - dem internationalen Interessenverband der Mobilfunkindustrie.

Im Geschäftsjahr 2009 erwirtschaftete mobilkom austria einen Umsatz von 1.574,4 Mio. Euro, ein bereinigtes EBITDA von 585,7 Mio. Euro und ein Betriebsergebnis von 354,9 Mio. Euro. Der Umsatz von Telekom Austria betrug 1.860,1 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA 575,7 Mio. Euro und das Betriebsergebnis lag bei 116,1 Mio. Euro. Der Umsatz der Telekom Austria Group betrug im Geschäftsjahr 2009 4.802,0 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA 1.794,0 Mio. Euro und das Betriebsergebnis lag bei 343,9 Mio. Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Dipl.-Ing. Hermann Gabriel, Corporate Communications, A1 Telekom Austria
Tel: +43 664 66 22461, E-Mail: hermann.gabriel@a1telekom.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TEL0001