WikiLeaks-Videospiel enorm populär

Amsterdam (OTS/PRNewswire) - Nur wenige Tage nach der Verhaftung von Julian Assange und den Medienberichten über das Phänomen WikiLeaks und seinen Chefredakteur erschien das erste WikiLeaks-Videospiel.

WikiLeaks: Bei dem Spiel können die Spieler Julian Assange auf seinen heimlichen Streifzügen durch das Weisse Haus begleiten und lenken. Gleich in den ersten Tagen nach seinem Release haben es eine Million Spieler ausprobiert.

Der Produzent des Spiels, Sebastiaan Moeys, zeigt sich überrascht:
"Wir haben nicht erwartet, dass das Spiel so einen Riesenerfolg haben würde. Wir haben es eher für eine Art Witz gehalten, eine gesellige Art, an einer aktuellen Newsstory teilzunehmen."

"Eine Million Spieler in nur ein paar Tagen beweisen, dass dieses Thema viele Menschen wirklich beschäftigt. Wir wussten, dass es sich um ein aktuelles Thema handelt, aber haben nicht erwartet, dass sich so viele Menschen für ein relativ einfaches Spiel interessieren", so Sebastiaan weiter. "Nachdem Blogger und die Presse davon erfahren hatten, ging alles ganz schnell. Unsere Server waren völlig überlastet und konnten der grossen Nachfrage von Spielern kaum standhalten."

Hier können Sie das Spiel spielen:

http://www.jeuxjeuxjeux.fr/play/special/wikileaks.html

Über den Developer:

Sebastiaan Moeys (21) entwickelt und managt ein internationales Netzwerk von lokalisierten Spielportalen. Über seine Websites werden täglich Millionen von Spielen abgefragt.

http://www.jeuxjeuxjeux.fr

Rückfragen & Kontakt:

Medienkontakt: Sebastiaan Moeys
Phone: +31(0)6-44-179-742,seb.moeys@gmail.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | PRN0003