Garmz: Die Mode-Revolution startet den eigenen Webshop

Junge Kreative stellen ihre Designs online vor. Bei entsprechender Nachfrage werden diese von www.Garmz.com produziert und vermarktet.

Wien (OTS) - Das Wiener Start-Up-Unternehmen Garmz gibt jungen Modedesignern und -talenten die Möglichkeit, ihre Designs online zu präsentieren und diese - bei Kundennachfrage und ohne eigenes Startkapital - produzieren zu lassen. Somit verdienen die Designer direkt am Umsatz ihrer Ideen, und Modeliebhaber haben Zugang zu neuen Modeideen zu günstigen Preisen. Nach dem rasantem Unternehmensstart vor fünf Monaten geht nun der Webshop auf www.Garmz.com online.

Webshop-Launch auf Europas größter Internetkonferenz

Die beliebtesten Designs von Kreativen aus Europa und den USA werden die ersten Produkte des Garmz-Webshops sein, der am 8.12.2010 auf Europas wichtigster Web-Konferenz "LeWeb" (http://www.leweb.com) in Paris präsentiert wird. Ab diesem Zeitpunkt können auch die neuesten Modelle vorbestellt werden.

"Damit sichern sich die Kunden nicht nur einen Rabatt von 30 Prozent, sondern entscheiden auch maßgeblich über die finale Serienproduktion", so Andreas Klinger, Geschäftsführer von Garmz.

Von Beginn an eine Erfolgsgeschichte

Seit dem Start Ende Juli 2010 wirbelte Garmz einigen Staub in der Mode- und Webszene auf. Innerhalb kürzester Zeit wuchs die Online-Community auf über 6.500 User an, die bereits über 32.000 Mal die mehr als tausend hochgeladenen Designs bewerteten.

Darüber hinaus gewann das Unternehmen im September Europas wichtigsten Start-Up-Wettbewerb 'Seedcamp' (http://www.seedcamp.com) und weckte sofort das Interesse zahlreicher Investoren.
Auch in der Medienlandschaft blieb Garmz nicht unbeachtet. Das britische WIRED Magazine zitiert Garmz in seiner aktuellen Ausgabe der 'Best Ideas Of The Year'. Weitere Artikel in international renommierten Publikationen wie The Guardian, ZEIT Magazin oder W Magazine folgten.

Die nächsten Schritte

Um in Zukunft noch internationaler und rascher agieren zu können, wird Garmz Anfang 2011 von Wien in die Modemetropole London übersiedeln und seine Produktionsstätten in Bulgarien weiter ausbauen. Darüber hinaus sind Kooperationen mit Modeschulen und Universitäten geplant. Jungdesignern soll bereits früh die Möglichkeit gegeben werden, ihre Arbeiten einem großen Publikum zu präsentieren.

Garmz - das internationale Wiener Start-up

Die Idee hinter www.Garmz.com ist es, jungen Modestudenten und kreativen Quereinsteigern die Möglichkeit zu geben, ihre ersten Schritte im Modebusiness zu setzen, ohne dabei ein finanzielles Risiko einzugehen. IhrTalent ist dabei das Startkapital. Der Designer lädt Modeentwürfe in Form von Skizzen und Beschreibungen hoch; nach einem erfolgreichen Voting wird ein Prototyp des Designs erstellt, der in weiterer Folge im Webshop vorbestellt werden kann. Bestellen genügend Kunden das Produkt vor, startet die Serienproduktion.

Garmz stellt seinen Designern neben der Produktion und dem Versand auch Marketing-Know-how bereit. Mit entwickelten Tools ist es den Designern möglich, ihre Label-Seiten per Facebook, Twitter & Co. zu verbreiten. Garmz möchte sich an die nachkommende Generation von Modedesignern richten: Die Generation, die mit Internet und Facebook groß wurde und kein Interesse mehr an Markenhörigkeit hat.
Die Garmz GmbH wurde 2008 von Andreas Klinger, Tamás Locher und Gilbert Wedam gegründet und im Juli 2010 unter www.Garmz.com gelauncht. In der Anfangsphase bauten die Gründer europaweit Kontakte auf. Mittlerweile besteht das internationale Team aus neun Personen aus fünf Nationen, betreibt ein Büro in London, Wien und eine Prototypenschneiderei in Bulgarien.

Hochauflösende Produkt-Beispielbilder finden Sie unter:
http://bit.ly/fOdcO1

Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie unter:
http://bit.ly/gGdchl
Sowie unter Garmz - "Start a creating fashion"

Interviewanfragen und

Rückfragen & Kontakt:

Garmz GmbH
Karl Schweighofer-Gasse 12/5, 1070 Wien
www.Garmz.com

Andreas Klinger
Geschäftsführung & Marketing
E-mail: ak@garmz.com
+43 699 109 77 610

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | KOP0002