Karin Hakl: Mit Georg Serentschy bleibt weiterhin ein Fachexperte an der Spitze der RTR

Wien (OTS/ÖVP-PK) - ÖVP-Telekommunikationssprecherin Abg. Mag. Karin Hakl begrüßt heute, Donnerstag, die Personalentscheidung im BMVIT, dass der Vertrag mit Georg Serentschy für die Geschäftsführung der RTR-GmbH (Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH) bis 2013 verlängert wird. "Dr. Georg Serentschy ist ein Fachexperte und genießt europaweit einen exzellenten Ruf", verweist Hakl auf Serentschys Reputation in allen EU-Mitgliedsstaaten, die ihn für den Chefposten der Europäischen Telekom-Aufsicht vorgeschlagen haben.

Mit der Vertragsverlängerung sei für Hakl weiterhin gewährleistet, dass sich die RTR GmbH auch in Zukunft in "guten Händen" befinde. "Solch gute Personalentscheidungen, rein auf der Qualifikation der Bewerber begründet und ohne parteipolitische Einfärbung, würde man sich von Infrastrukturministerin Doris Bures immer wünschen", schloss Hakl.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | VPK0012