UPC Business erweitert Microsoft Cloud Services für KMUs mit "Office 365"

Wien/Amsterdam (OTS) - UPC Business und Microsoft haben eine Vereinbarung getroffen, gemeinsam kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) Cloud Services unter der Bezeichnung "Office 365" anzubieten. Cloud Services sparen Geld, minimieren IT-Wartungen und steigern die Produktivität und Zusammenarbeit.

UPC Business, ein Geschäftsbereich des weltweit führenden international tätigen Kabelnetzbetreibers Liberty Global, Inc., ist der erste Kabelprovider, der "Office 365" als Partner von Microsoft anbietet. Mit den so genannten Cloud Services der nächsten Generation steigern Unternehmen ihre Produktivität. Unter Cloud Services bzw. Cloud Computing wird der Ansatz verstanden, individuell angepasste virtuelle IT-Infrastrukturen, wie zum Beispiel Rechenkapazität, Datenspeicher-, Software- und Programmierumgebungen, als Service über ein Netzwerk zur Verfügung zu stellen. "Office 365" bietet die Online Versionen von Exchange, SharePoint und Lync, sowie darüber hinaus die Office Desktop Programme, wie zum Beispiel Word oder Excel, in einer einzigen Cloud Service-Lösung. UPC Business bietet bereits jetzt Microsoft Hosted Services wie Exchange Online und SharePoint Online an.

Zusammen mit Telefonie- und Breitbandservices bietet UPC Business "Office 365" Unternehmen verschiedener Größen an. Erst kürzlich gab UPC Business bekannt, sich strategisch auf KMUs auszurichten. Derzeit werden über 300.000 Unternehmen in ganz Europa serviciert - und diese Anzahl wächst stetig weiter.

"Mit dieser Microsoft Partnerschaft können wir zukunftsorientierte und kosteneffiziente Pakete anbieten und somit vor allem kleine und mittelgroße Unternehmen mit One-Stop-Shop Lösungen ausstatten", sagt Peter Ronge, Vice President bei UPC Austria, verantwortlich für Geschäftskunden, "Bereits jetzt können Kunden von UPC Business Hosting von Microsoft beziehen. Wir erwarten, dass wir im Frühjahr 2011 unseren KMUs die Möglichkeit bieten können, "Office 365" bei monatlicher Abrechnung zu nutzen."

"Diese Kooperation intensiviert unsere langjährige Partnerschaft mit Microsoft", fügt Mehrdad Mansourpour, Chief Information Officer der UPC Broadband Division von Liberty Global hinzu, "Innovation und hochwertige Services sind die Grundlagen, um auf die Bedürfnisse der verschiedenen geographischen Märkte einzugehen. Microsoft versorgt uns dabei mit innovativen Lösungen."

"Wir freuen uns bekannt zu geben, dass UPC Business, als erster internationaler Kabelnetzbetreiber, "Office 365" kleinen und mittleren Unternehmen in elf Märkten anbietet", sagt Marco Limena, Vice President, Business Channels, Communications Sector bei Microsoft. "Es ist großartig, dass UPC Microsoft Cloud Services als Teil ihrer Strategie annimmt, um ihr Produktportfolio für kleine und mittlere Unternehmen zu erweitern."

"Office 365" liefert Cloud Services für Unternehmen aller Größen und hilft, Zeit, Geld und wertvolle Ressourcen zu sparen. "Office 365" ist einfach zu bedienen und leicht zu verwalten - ergänzt durch hohe Sicherheit und Zuverlässigkeit, die Kunden von einem hochqualitativen Service-Provider erwarten.

Darüber hinaus bietet das Angebot Business-Kunden eine einheitliche und benutzerfreundliche Lösung, um eine effiziente Nutzung von "Office 365" zusammen mit den Sprach- und Datendiensten von UPC Business zu gewährleisten.

Foto, Abdruck honorarfrei
Kostenloser Download:
http://www.upc.at/media/2009/8/5/archiv_ronge_big.jpg
Peter Ronge, Vice President bei UPC Austria, verantwortlich für Geschäftskunden
(C) UPC

Über UPC

UPC, ein führender Anbieter von Breitband Internet-, TV- und Telefon-Services in Österreich, ist eine konsolidierte Tochterfirma von Liberty Global, Inc. und Teil der UPC Broadband Division.
90% aller österreichischen Haushalte und Unternehmen (Stand 30.9.2010) liegen im Versorgungsgebiet (mittels eigener Kabelnetzinfrastruktur, entbündelter Leitungen oder anderer DSL-Dienstleistungen) von UPC. Basierend auf den operativen Kennzahlen per 30.9.2010 versorgt UPC in Österreich 707.000 Kunden mit 1.276.000 Diensten, diese beinhalten 527.000 TV-Kunden, 435.000 Breitband Internet-Kunden und 314.000 Festnetztelefon-Kunden. Der Umsatz aus dem Privat- und Firmenkundengeschäft betrug im Jahr 2009 347 Mio. Euro, 1.100 Mitarbeiter sind für UPC in Österreich tätig. www.upc.at

UPC Broadband ist der europäische Geschäftszweig von Liberty Global, dem weltweit führenden internationalen Kabelnetzbetreiber. UPC Broadband versorgt rund 13 Millionen Kunden in 10 europäischen Ländern mit TV-, Breitband Internet- und Telefon-Diensten. Die Vision der Firma beruht darauf, dass diese fantastische aber oft komplexe digitale Welt für jedermann zugänglich sein sollte. Die Mitarbeiter von UPC Broadband in Europa sind bestrebt, das zu ermöglichen, indem sie Einfachheit und die menschliche Komponente in all ihre Tätigkeiten einbauen.

Der führende internationale Kabelnetzbetreiber Liberty Global bietet hoch entwickelte Dienstleistungen aus den Bereichen Video, Voice und Breitband Internet an, um seine Kunden mit der Welt der Unterhaltung, Kommunikation und Information zu verbinden. Per 24.02.2010 betreibt Liberty Global sein hypermodernes Breitband-Kommunikationsnetz in 14 Ländern - vorwiegend in Europa, Chile und Australien. Liberty Globals Geschäftsfelder umfassen auch bedeutende Medien- und Programmunternehmen wie Chellomedia in Europa. www.lgi.com

Rückfragen & Kontakt:

UPC Austria Services GmbH
Mag. (FH) Siegfried Grobmann
Pressesprecher
Tel.: +43 (1) 960 68 0
presse@upc.at
www.upc.at www.upcbusiness.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | UPC0002