Neue Version Palo 3.2 mit hoher Performance und mehr Bedienkomfort

Jedox AG veröffentlicht neues Release der Palo Suite - optional mit bahnbrechender GPU Technologie

Freiburg (OTS) - Ab sofort steht das neue Release 3.2 der Palo Suite auf der
Homepage der Jedox AG ( www.jedox.com ) zum Download bereit. Mit dem neuen Release hat Jedox die schnelle In-Memory-Technologie von OLAP-Datenbanken durch eine erhebliche Steigerung der Performance nochmals vorangebracht. Außerdem wurden zahlreiche Funktionalitäten eingeführt, mit denen die Bedienung von Palo in allen Bereichen, beispielsweise beim Web-Reporting, noch einfacher und komfortabler wird.

Zum neuen Release gehört zudem eine GPU-Version von Palo, die mit ihrem innovativen OLAP Accelerator eine außergewöhnlich hohe Performance bei multidimensionalen Datenanalysen ermöglicht. Der OLAP Accelerator nutzt die Grafikkarte Nvidia GPU statt der sonst üblichen CPU-Prozessoren als Rechner und ist damit bei Datenbankabfragen und Analysen von großen Datenmengen bis zu 30 mal schneller als herkömmliche OLAP-Datenbanken. Nach einer sechsmonatigen Erprobungsphase und ausführlichen Tests bei verschiedenen Kunden ist die Jedox AG überzeugt, dass diese erstmals in der OLAP-Welt eingesetzte Technologie revolutionär für den Business-Intelligence-Markt ist und im Anwendungsbereich von Planung, Reporting und Analyse völlig neue Perspektiven eröffnet.

Performance-Steigerung von 15 Minuten auf wenige Sekunden bei der DEHA Gruppe

Als einer der ersten Testkunden hat die DEHA Gruppe die Palo 3.2 GPU Version eingesetzt. Das Handelsunternehmen, das mit über 2,7 Millionen Artikeln ein sehr großes Sortiment an Elektroprodukten verschiedener Hersteller vermarktet, konnte damit Antwortzeiten bei Abfragen auf sein Oracle Data Warehouse von 15 Minuten auf wenige Sekunden verkürzen. Holger Schleicher, Leiter IT der DEHA Gruppe, erläutert den Vorteil in der Unternehmenspraxis: "Unsere Einkäufer können jetzt beispielsweise direkt im Verkaufsgespräch mit Zulieferern Margen von bestimmten Artikeln im Wiederverkauf ermitteln und gezielt über Konditionsverbesserungen sprechen. Das gibt uns eine sehr fundierte Verhandlungsposition und spart viel Zeit."

Die Entwicklung von Palo GPU wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Der OLAP Accelerator für Palo kann mit Palo 3.2 von der Jedox Homepage heruntergeladen werden, wenn die entsprechende GPU Hardware auf dem Server zur Verfügung steht. Die GPU läuft dabei ausschließlich auf dem OLAP-Server; die Anwender-Clients müssen nicht mit neuer Hardware ausgestattet werden.

Palo for Excel und die Palo Suite sind kostenlos unter www.jedox.com als Download verfügbar.

Über Jedox

Weitere Informationen zu der Jedox AG finden Sie unter www.jedox.com

~

Rückfragen & Kontakt:

Leif Mergener
Bismarckallee 7a
Tel: +49 (0)761 151 47 214
Fax: +49 (761) 15147-10
Mail: leif.mergener@jedox.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | EUN0016