Weltstadt Klagenfurt am Wörthersee: A1 Telekom Austria eröffnet die zweite GigaNetz-City Österreichs

Nächster Meilenstein im Infrastrukturausbau von A1 Telekom Austria

Klagenfurt (OTS) - A1 Telekom Austria hat ganz Klagenfurt am Wörthersee an ihr Highspeed-Glasfasernetz angeschlossen. Ab 5.November 2010 werden mehr als 55.000 Haushalte und Gewerbebetriebe in Klagenfurt am Wörthersee und Umgebung mit GigaSpeed-Internet versorgt. Mit einem GigaSpeed-Produkt von A1 Telekom Austria sind Bandbreiten von bis zu 30 Mbit/s und multimediale Services wie hochauflösendes TV möglich.

"Breitband-Netze bilden die Kommunikations-Infrastruktur der Zukunft. Immer mehr Menschen nutzen das Internet für Kommunikation, Information und Unterhaltung. Die multimedialen Services brauchen immer mehr Bandbreite. Damit möglichst viele an dieser Entwicklung teilhaben können, investieren wir in eine leistungsfähige Breitband-Infrastruktur", erklärt Walter Goldenits, Chief Technology Officer von A1 Telekom Austria.

Mit dem Anschluss von über 55.000 Haushalten in den Gebieten Klagenfurt am Wörthersee, Viktring, Hörtendorf, Zell bei Ebenthal und Wölfnitz an ihr Highspeed-Glasfasernetz führt A1 Telekom Austria den Infrastrukturausbau in Kärnten erfolgreich fort. Villach, die erste GigaNetz-City Österreichs, nahm ihren Betrieb bereits Ende vergangenen Jahres auf. Im ländlichen Bereich, wo sich der Glasfaserausbau sehr aufwändig gestaltet, wurde das Breitbandnetz zur selben Zeit auf Basis der VDSL@CO Technologie erweitert. Durch diese Initiativen haben mittlerweile insgesamt rund 125.000 Kärntner Haushalte und Gewerbebetriebe - das sind 35 % aller Adressen - Zugang zu Bandbreiten mit bis zu 30 Mbit/s. Darüber hinaus stehen diesen mit aonTV über 90 TV-Kanäle, 30 Premium-Kanäle, HD-TV und eine umfangreiche Online-Videothek zur Verfügung.

"Mit unseren GigaSpeed-Produkten sind wir der führende österreichische Anbieter bei superschnellem Internet - im Business-und im privaten Bereich. Durch das neue Glasfasernetz steht nun auch unseren Klagenfurter Kunden im Internet die Überholspur offen -künftig können sie bis zu viermal schneller surfen als bisher. Bei diesen enormen Geschwindigkeiten steigt die Performance für die Kunden deutlich. Gleichzeitiges Internetsurfen, HD- und 3D-Fernsehen wird möglich", führt A1 Telekom Vorstandsdirektor und Chief Commercial Officer Alexander Sperl aus.

Breitband-Technologien im Detail

Um diese Spitzenleistungen zu erreichen, realisierte A1 Telekom Austria in Klagenfurt am Wörthersee und Villach den Infrastrukturausbau auf Basis von FTTC (Fiber to the Curb). Das Glasfaserkabel endet bei dieser Methode in unmittelbarer Nähe der Nutzer. Da nur das letzte Stück mit klassischen Kupferkabeln überbrückt wird, sind nun weit höhere Bandbreiten möglich. Neben Kärnten werden derzeit auch in zwei Wiener Bezirken Glasfaser-Projekte realisiert, die Anfang kommenden Jahres in Betrieb gehen. In den Bezirken Fünfhaus und Döbling wird auf Basis FTTB (Fiber to the Building) und FTTH (Fiber to the Home) ausgebaut. Im ländlichen Bereich wird der Ausbau der Netzinfrastruktur auf Basis von VDSL@CO vorangetrieben. Diese Technologie, über die österreichweit 1,5 Mio. Haushalte und Gewerbebetriebe Zugriff auf GigaSpeed-Produkte haben, ermöglicht Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 30 Mbit/s und Uploads von bis zu 4 Mbit/s.

Christian Scheider, Bürgermeister von Klagenfurt am Wörthersee, betont die wirtschaftliche Bedeutung schneller Breitband-Netze:
"Schnelles Internet ist heute in jeder Stadt mit einer zeitgemäßen Infrastruktur ein absolutes Muss und weder aus dem Geschäfts- noch aus dem Privatleben wegzudenken. Das Glasfasernetz von A1 Telekom Austria in Klagenfurt am Wörthersee stärkt unsere Wettbewerbsfähigkeit als Drehscheibe der Alpen-Adria-Region nachhaltig und schafft uns neue Standortvorteile."

GigaSpeed-Produkte sind die ersten 3 Monate gratis

Bei Anmeldung bis 1.2.2011 genießen neue Kunden die Vorteile der GigaSpeed-Produkte die ersten 3 Monate kostenlos. Mit GigaSpeed 16 gibt es für bestehende Kunden Internetzugang bis zu 16 Mbit/s um 4,90 pro Monat. Die Option GigaSpeed 30 bringt bis zu 30 Mbit/s um einen monatlichen Preis von 14,90 pro Monat. Die Aktivierung ist im Angebot inkludiert.

In der aonPowerKombi um 29,90 im Monat sind enthalten:
unlimitiertes Datenvolumen, bis zu 16 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit, digitales Kabelfernsehen und mobiles Internet. Damit ergeben sich völlig neue Möglichkeiten für Kommunikation und Unterhaltung - ganz ohne Festnetz-Telefonieanschluss. Die Mindestvertragsdauer beträgt 18 Monate. Eine aonTV MediaBox ist im Angebot inkludiert, das Aktivierungsentgelt für GigaSpeed ist ebenfalls enthalten. Die Herstellung für Internet und aonTV sind kostenlos.

Die Produkte für das GigaNetz sind erhältlich in folgenden Shops:

Telekom Austria Shop: Pernhartgasse 1, 9020 Klagenfurt
A1 SHOP: Heuplatz 5, BS 3, 9020 Klagenfurt
A1 SHOP: Südpark 1, 9020 Klagenfurt
sowie unter http://www.telekom.at

Fotomaterial und Presseinformationen finden Sie im A1 Telekom Austria Newsroom.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=71&dir=201011&e=20101105_t&a=event

A1 Telekom Austria - Mobilfunk und Festnetz aus einer Hand

A1 Telekom Austria ist mit 5 Mio. Mobilfunkkunden und 2,3 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führendes Telekommunikationsunternehmen, das aus einer Fusion von Telekom Austria und mobilkom austria im Juli 2010 entstand. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand:
Sprachtelefonie, Internetzugang, Daten- und IT-Lösungen, Mehrwertdiensten, Wholesale-Services und mobile Business- und Payment-Lösungen. Die Produktmarken Telekom Austria, A1, bob und Red Bull MOBILE stehen für Qualität und smarte Services.
A1 Telekom Austria ist Teil der Telekom Austria Group - einem führenden Telekommunikationsunternehmen im CEE Raum. Die Telekom Austria Group ist in acht CEE Ländern tätig.
A1 Telekom Austria beschäftigt in Österreich mehr als 10.000 Mitarbeiter. Generaldirektor ist Dr. Hannes Ametsreiter, zugleich auch Generaldirektor der Telekom Austria Group und Member of the Board der GSM Association (GSMA) - dem internationalen Interessenverband der Mobilfunkindustrie.

Im Geschäftsjahr 2009 erwirtschaftete mobilkom austria einen Umsatz von 1.574,4 Mio. Euro, ein bereinigtes EBITDA von 585,7 Mio. Euro und ein Betriebsergebnis von 354,9 Mio. Euro. Der Umsatz von Telekom Austria betrug 1.860,1 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA 575,7 Mio. Euro und das Betriebsergebnis lag bei 116,1 Mio. Euro. Der Umsatz der Telekom Austria Group betrug im Geschäftsjahr 2009 4.802,0 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA 1.794,0 Mio. Euro und das Betriebsergebnis lag bei 343,9 Mio. Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Werner Reiter, Pressesprecher A1 Telekom Austria
Tel: +43 +43 664 66 20711,
E-Mail: werner.reiter@a1telekom.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TEL0002