A1 Telekom Austria, T-Mobile und Orange für Dr. Georg Serentschy als RTR-Chef

Chance auf Besetzung einer EU-Top-Position durch einen Österreicher darf nicht vergeben werden

Wien (OTS) - Dr. Georg Serentschy, Geschäftsführer der RTR GmbH, hat gute Chancen ab 2012 auch Chef der europäischen Telekomaufsicht "Body of European Regulators for Electronic Communications" (BEREC) zu werden. Voraussetzung dafür ist allerdings die Verlängerung seines Vertrages durch das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie.

Die österreichischen Mobilfunkbetreiber A1 Telekom Austria, T-Mobile und Orange würden eine erneute Bestellung Serentschys zum RTR-Chef sehr begrüßen:

"Dr. Serentschy genießt völlig zu Recht ein hohes Ansehen bei allen 27 Regulierungschefs der EU-Mitgliedsstaaten", stellt Michael Krammer, CEO von Orange, klar. "Er zeichnet sich durch große Erfahrung und profunde Kenntnisse der Mobilfunkbranche aus. Er ist jederzeit ein kompetenter und konstruktiver Diskussionspartner. Österreich darf die Chance auf Besetzung einer EU-Top-Position mit seiner Person nicht vergeben."

T-Mobile CEO Robert Chvatal ergänzt: "Dr. Serentschy könnte so seine langjährige Erfahrungen in der heimischen Mobilfunkbranche weiterhin für Österreich und auch im internationalen Marktumfeld einbringen und damit auch die Rolle Österreichs in der EU zusätzlich aufwerten."

"Die österreichische Mobilfunkbranche ist in vielen Aspekten führend in Europa", erklärt Dr. Hannes Ametsreiter, Generaldirektor A1 Telekom Austria. "Mit der Bestellung von Dr. Serentschy könnte nicht nur die österreichische Branche profitieren, sondern ganz Europa."

Hintergrund:

Die EU sieht in den Richtlinien der Besetzung des Chefs der BEREC (Body of European Regulators for Electronic Communications) vor, dass nur ein aktiver Leiter einer nationalen Regulierungsstelle diese Position einnehmen kann. Von der Entscheidung, dass Serentschy Leiter der RTR bleibt, hängt deshalb auch ab, ob er Chef der BEREC wird.

Rückfragen & Kontakt:

T-Mobile, Christian Rothmüller, Tel: +43 676 8200 5200,
E-Mail: christian.rothmueller@t-mobile.atA1 Telekom Austria, Werner Reiter, Tel. +43 664 66 20711,
E-Mail: werner.reiter@A1telekom.atOrange, Petra Jakob, Tel: +43 699 1699 3028, E-Mail: petra.jakob@orange.co.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | OAT0007