Das neue Team der Futurzone ist fixiert

Mit Top-Journalisten zum Top-IT-Portal

Wien (OTS) - Am 1. Oktober hat die Futurezone den Eigentümer gewechselt, mit heutigem Tag ist die neue Mannschaft für die neue Futurezone komplett. "Es freut mich, dass sich nun auch Mitarbeiter der alten Futurezone dazu entschlossen haben, bei uns mitzuarbeiten", sagt Futurezone-Chefredakteur Gerald Reischl. Mit Barbara Wimmer und Patrick Dax haben zwei anerkannte IT-Experten ORF.ON verlassen, um beim Aufbau des neuen Portals dabei zu sein. "Das ist für die Leser und die Community ein weiterer Garant dafür, dass auf dem neuen Portal jene Themen, für die die Futurezone bekannt ist, auch weiterhin Themen sein werden", sagt Thomas Kralinger, Geschäftsführer von KURIER, KURIER.at und FUTUREZONE.at. Die zwei weiteren Neuzugänge sind Martin Stepanek, ein IT-Profi, der von Pressetext.at zur Futurezone gewechselt ist sowie Thomas Prenner, ein talentierter Jung-Journalist mit Spezialgebiet Social Media.

"Stolz bin ich auch darauf, dass vier bekannte Autoren für die neue Futurezone schreiben", sagt Reischl. So etwa Christiane Schulzki-Haddouti, die zu den anerkanntesten AutorInnen Deutschlands zählt. Die mehrfache Buchautorin hat sich vor allem durch ihre fundierten Berichte zu Netzpolitik und Datenschutz einen Namen gemacht. Mit an Bord ist auch die bekannte Netzaktivistin Bettina Winsemann, die unter dem Synonym Twister schreibt; mit mehreren Artikeln, wie etwa jenem über die "Schädelvermessung bei Kinderpornografie", hat sie in den ersten vier Wochen bereits für Furore gesorgt. Mit Alexandra Riegler, die für uns direkt aus den USA berichten wird und dem Wiener IT-Journalisten Stefan Kraft ist das Autorenteam komplett.

Da die Futurezone ein Musterbeispiel für integriertes Arbeiten werden soll, ist das IT-Portal Teil eines integrierten Newsrooms, dem auch die Redakteure der Print-Ausgabe des KURIER angehören. "In diesem Hightech-Newsroom wird so gearbeitet, wie künftig alle Journalisten arbeiten werden", sagt Futurezone-Leiter Reischl. Im Team sind Gregor Gruber, David Kotrba, Jakob Steinschaden, Claudia Zettel und Benjamin Sterbenz, letzterer ist auch Futurezone-Stellvertreter. Die gesamte Futurezone-Mannschaft wird die Inhalte für die Kanäle Online/Print/Mobil entsprechend aufbereiten.

Rückfragen & Kontakt:

FUTUREZONE.at
Chefredakteur Mag. Gerald Reischl
Lindengasse 52
1072 Wien
Tel.: 01 52 100 / 2612

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | PKU0002