"trend": A1 Telekom Austria bekommt einheitliche Marke

Die neu fusionierte Östereichgesellschaft A1 Telekom Austria will künftig unter einer einzigen Marke auftreten.

Wien (OTS) - Die im Juli gegründete neue Österreichgesellschaft A1 Telekom Austria, in der die Festnetz- und Mobilfunkaktivitäten miteinander verschmolzen wurden, will künftig unter einer einheitlichen Marke auftreten, berichtet das Wirtschaftsmagazin "trend" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. "Wir arbeiten daran, eine Marke zu entwickeln, unter die alle Aktivitäten in Österreich gestellt werden sollen", erklärt Vorstandsvorsitzender Hannes Ametsreiter. Als Zeithorizont nennt er die nächsten ein bis zwei Jahre. Dann wird, so schreibt der "trend", entweder "Telekom Austria" oder "A1" nicht mehr in bekannter Form existieren oder überhaupt eine ganz neue Marke entstanden sein - was nicht wahrscheinlich ist, denn in beide Brands wurde bisher enorm viel Geld gesteckt.

Rückfragen & Kontakt:

trend Redaktion, Tel.: (01) 534 70/3402

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TRE0005