Forum BMVIT über die digitale Vernetzung: Zukunftspotenziale der Informations- und Kommunikationstechnologien

Wien (OTS/BMVIT) - "Informations- und Kommunikationstechnologien sind Basistechnologien unserer modernen Wissensgesellschaft. Sie sind die Treiber für technologische Entwicklungen für unzählige Anwendungsbereiche unserer Wirtschaft, unseres Arbeits- wie Alltagslebens", erklärte August Reschreiter, Kabinettchef im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT), am Donnerstag Abend bei der Eröffnung der jüngsten Diskussionsveranstaltung im Rahmen des Forum BMVIT in der Ovalhalle des Museumsquartiers: "Deshalb bilden die IKT auch einen der vier Schwerpunkte in der strategischen Ausrichtung der Forschungs- und Technologiepolitik des BMVIT." Das drücke sich vor allem im Flaggschiffprogramm FIT-IT aus. Dass Österreich dabei gut aufgestellt sei, beweise die ausgezeichnete Performance im Forschungsrahmenprogramm der EU, wo im Bereich der IKT Rückflussquoten von 185 Prozent erreicht würden.

Wolfgang Wahlster, Direktor des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz in Saarbrücken, demonstrierte in seiner Keynote die Informations- und Kommunikationstechnologien als "Motor der Innovation". In der Automobilindustrie wie in der Medizintechnik etwa gingen schon mehr als 80 Prozent aller Investitionen auf IKT zurück. Die Weiterentwicklung des Internet verspreche dabei "neue, digital veredelte Lebenswelten".

Markus Beck vom Seilbahnhersteller Doppelmayr, Karl Derler, Geschäftsführer der Linz Strom Netz GmbH, Stefan Poledna, Vorstandsvorsitzender von TTTech, und Gerti Kappel, Informatik-Professorin an der Technischen Universität in Wien diskutierten danach über die Rolle und Zukunftspotenziale der IKT in Österreich.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=43&dir=201010&e=20101007_z&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Susanna Enk
Pressesprecherin Bundesministerin Doris Bures
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT)
Telefon: + 43 (0)1 711 62 65 8121
E-Mail: Susanna.Enk@bmvit.gv.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NVM0002