Video-Paradies mit Wölkchen

Eine Studie belegt die Vorteile, die die Kommunikation mit bewegten Bildern bringt. Sie zeigt aber auch Hindernisse auf.

Vortragende von Google stellen ihrem Publikum gerne folgende Frage: „Wie heisst die zweitgrößte Suchmaschine der Welt?“ Die Antwort aus dem Auditorium ist  dann meistens falsch. Dafür kann sie der jeweilige Sprecher dann mit sichtlichem Stolz selbst geben: es handelt sich um YouTube aus dem Hause Google.