Twitterwall 2.0 – Events mit Publikums-Partizipation durch Social Media Tools

Twitterwalls – auf Technologie-Konferenzen und Events der Web-Community sind sie seit Jahren unverzichtbarer Bestandteil und vielgenutzter Rückkanal für das Publikum. Auf Europas größter Internet-Konferenz, der LeWeb’10 in Paris, stellten wir – die Wiener Agentur „Die Socialisten“ – Anfang Dezember unsere „Social Wall“ der Weltöffentlichkeit vor.

Die Verwendung einer Twitterwall ist meist ganz einfach: auf einem vom Event-Betreiber bereitgestellten Projektor oder LCD-Screen werden alle öffentlichen Postings („Tweets“) zu definierten Schlüsselworten bzw. „Hashtags“ (etwa dem Veranstaltungs-Titel) in (nahezu) Echtzeit in einem Nachrichten-Strom dargestellt. Besucher der Veranstaltung – oder auch Daheimgebliebene – können so per Smartphone oder Laptop Fragen in Diskussionsrunden einwerfen, Kommentieren oder weiterführende Infos & Links posten.

Einziger Wermutstropen – die beliebten Walls blieben bisher auf den Kurznachrichten-Service Twitter beschränkt, andere – wesentlich stärker verbreitetete – Plattformen wie etwa Facebook, blieben außen vor. Die nun vorgestellte „Social Wall“ integriert zahlreiche Social Web-Services und ermöglicht so auch einem breiteren, weniger technologie-affinen Publikum die einfache Möglichkeit zur Partizpation.

„Social Wall“ zeigt neben Twitter-Nachrichten zum Event passende Facebook-Postings, Photos von der Veranstaltung sowie „Checkins“ der Location-basierten Netzwerke Foursquare und Gowalla an – die Unterstützung weiterer Kanäle ist bereits geplant. So werden alle Veranstaltungs-relevanten sozialen Interaktionen gebündelt und in Echtzeit dargestellt.
Neben der Verwendung am Event selbst, kann die „Social Wall“ auch als Widget auf der Website des Event-Veranstalters oder auf beliebigen Blogs eingebunden werden.

Die Zahlen sprechen für sich: auf der Pariser LeWeb’10 wurden rund 35.000 Postings, 3.500 Checkins und 3.000 Photos in nur 2 Veranstaltungs-Tagen auf der „Social Wall“ gesammelt. Es sind diese öffentlichen, sozialen Interaktionen, mit der die Teilnehmer die Botschaft einer Veranstaltung weit über das tatsächlich anwesende Publikum hinaustragen können.

Weiterführende Links:
http://die.socialisten.at
http://facebook.com/diesocialisten
http://twitter.com/diesocialisten
http://www.youtube.com/watch?v=0ZyKj7UJ9Sg (Demo-Screencast)
http://de.wikipedia.org/wiki/Twitterwall