Die Neue Welt der Arbeit beginnt am Wienerberg

Der gesellschaftliche Wandel wird durch Technologie entscheidend mitgestaltet. Microsoft unternimmt daher seit vielen Jahren intensive Forschung – zum Beispiel zum Thema „Moderne Kommunikation und effizientes  Arbeiten". So lieferte eine aktuelle Umfrage in 15 europäischen Ländern (1) bei mehr als 1.500 Angestellten erst unlängst interessante Einblicke in die Anforderungen der Wissensarbeiter des 21. Jahrhundert: 73% der Befragten halten fest, dass sich ihre Lebensqualität deutlich verbessern würde, wenn sie flexibler arbeiten könnten. 56% der Befragten sind überzeugt, dass sie außerhalb des Büros produktiver arbeiten können.

Microsoft geht hier seit Jahren neue Wege und beschäftigt sich mit der „Neuen Welt der Arbeit". Das signalisiert auch die Neugestaltung seines Österreich Headquarters. Mit dem Umbau stellt Microsoft Österreich die Firmenprinzipien „Gemeinschaftliches Arbeiten, Networking und Teamwork" in den Mittelpunkt. Um produktiveres und innovativeres Arbeiten zu gewährleisten, musste das Arbeitsumfeld der traditionellen Vorstellung eines Büros grundlegend verändert werden. Aus konventionellen, abgeschiedenen Büros  und langen Gängen werden aufregende, inspirierende und vielfältige Office-Landschaften für Kommunikation sowie für Konzentration.

Die vier Dimensionen Arbeiten, Kommunizieren, Konzentrieren und Unterstützen sind die wesentlichen Bestandteile des Büros von morgen. Das neue Office wird eine optimierte Zusammenarbeit ermöglichen: Jedem Mitarbeiter wird eine Arbeitsumgebung mit einem hohen Grad an Wohlfühl-Charakter zur Verfügung gestellt. Dabei können Räume und Bereiche ganz nach der jeweiligen Anforderung gewählt werden – kleine Besprechungsräume, Bereiche für Videokonferenzen, oder größere Arbeitsbereiche für Meetings: Arbeitsteams können sich so nach ihren Bedürfnissen zusammenstellen und stets an die Gegebenheiten anpassen. Das erlaubt Bewegung und Begegnung und ermöglicht es, die persönliche Produktivität zu maximieren.

Unterstützt durch modernste Technologien, so zum Beispiel durch den Einsatz von Instant Messaging, der Unified-Communication-Lösung Lync oder der Zusammenarbeits-Software SharePoint sind alle Komponenten der neuen Welt der Arbeit bestens aufeinander abgestimmt. Damit weiß jeder, wer wann anwesend und für ein Meeting verfügbar ist und hat Zugriff auf gemeinsame Dokumente. Die höhere Flexibilität ermöglicht auch andere, mobilere Arbeitsansätze und das verbessert die Work-Life-Balance.

(1) Quelle: Microsoft „Workplace of the Future Survey", Mai 2011; durchgeführt in den Ländern: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Spanien, Schweden und der Schweiz.