Das Erfolgsrezept des besten Arbeitsgebers Österreichs

Vor kurzem wurde Microsoft Österreich zum zweiten Mal zum besten Arbeitgeber Österreichs gekürt. Das ist eine großartige Auszeichnung, auf die wir alle sehr stolz sind. Was machen wir bei Microsoft Österreich anders?

Das Geheimnis unseres Erfolges ist sicher unsere einzigartige Unternehmenskultur, die für jeden einzelnen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wertvolle Freiräume schafft. Microsoft Österreich setzt seit Jahren auf eine möglichst flexible Arbeitszeitgestaltung. Das Modell der Vertrauensarbeitszeit wird dabei durch klare Zielvorgaben für die MitarbeiterInnen und eine offene und direkte Feedbackkultur komplettiert. Wir bieten für alle MitarbeiterInnen Home-Office Möglichkeiten und fördern ein modernes, mobiles Arbeiten. Die ideale Ergänzung dazu ist unser im Herbst 2011 eröffnetes Office, das perfekt auf die Anforderungen der neuen Arbeitswelt ausgerichtet ist. Das Besondere dabei: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben aktiv an der Neugestaltung mitgearbeitet und so das Office an ihre Kultur und Arbeitsweise angepasst.

Vorreiter bei Papa-Wochen
Wichtig ist uns besonders unsere offene Politik. So setzen wir seit Jahren auf familienbewusste Personalpolitik. In diesem Rahmen haben wir auch schon frühzeitig bei uns Papa-Wochen eingeführt. Frisch gebackene Väter können während der Mutterschutzzeit zwei Wochen zusätzlichen bezahlten Urlaub in Anspruch nehmen. Mit den Papa -Wochen übernehmen wir eine Vorreiterrolle in Österreich und erleichtern es den Vätern Verantwortung für ihre Familie zu übernehmen und ihre Partnerin zu unterstützen. Dieses Angebot – bei anderen Unternehmen gerade einmal in der Diskussionsphase – wurde bei uns im letzten Jahr schon rege genutzt.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie klares Unternehmensziel
Unseren Mitarbeitern stehen neben den Papa-Wochen weitere Programme und Initiativen zur optimalen Vereinbarkeit von Beruf und Familie zur Verfügung. So können sie beispielsweise ihre Arbeitszeit frei einteilen und sie so den jeweiligen familiären Anforderungen ideal anpassen. Jeder Mitarbeiter ist auch während der Karenz mit Laptop und Smartphone ausgestattet. Das schafft zusätzliche Flexibilität, da auch stundenweise von zu Hause gearbeitet oder ein ganzer Home Office Day gemacht werden kann.

Neben Teilzeit-Positionen stehen Microsoft Mitarbeitern ein Angebot an Projektarbeit und geringfügiger Tätigkeit für Eltern während der Karenzzeit zur Verfügung. Damit der Kontakt immer bestehen bleibt haben wir eigene Angebote: Im Rahmen des Mütter-Väter Mentoring finden alle zwei Monate Treffen statt, bei denen Kollegen als Mentoren fungieren und die Mütter und Väter über News bei Microsoft und im Team auf dem Laufenden halten. Ein ähnliches Ziel verfolgen auch die „Stay Connected Breakfasts“.

Das alles zusammen ergibt das Erfolgsrezept von Microsoft Österreich. Mit diesen und zahlreichen weiteren Maßnahmen arbeiten wir schon heute sehr fleißig daran, auch in vielen kommenden Jahren zu den besten Arbeitgebern Österreichs zu gehören.