Chancen und Risiken der zunehmenden Digitalisierung

Technologietrends, das Internet der Dinge, kürzere Produktlebens- und Entwicklungszyklen, mobile Endgeräte sowie Industrie 4.0 brechen veraltete Strukturen auf. Für viele Unternehmen ergeben sich dadurch Chancen, andere hingegen haben mit den Veränderungen zu kämpfen. Grund dafür ist nicht selten, dass interne Daten nicht so zur Verfügung stehen, wie es für das digitale Zeitalter erforderlich ist. Start-ups werden zu ernstzunehmenden Wettwerbern, Marktführer verschwinden – die Digitalisierung neuer Geschäftsideen und -bereiche rüttelt an klassischen IT-Strukturen.

Der digitale Wandel steht im Zeichen von Big Data
Unternehmen produzieren in der Regel eine große Menge an Daten aus unterschiedlichen Datenquellen und müssen Mittel und Wege finden, daraus einen echten Nutzen für sich und ihre Kunden zu ziehen. Der Zugriff darauf muss trotz verschiedenster Systemumgebungen gewährleistet sein. Moderne Data-Discovery-Lösungen aggregieren diese Daten selbst, bevor eine Konsolidierung und Bereinigung erfolgt und haben sich mittlerweile zur Marktreife entwickelt, die selbst für KMUs erschwinglich sind. Die Herausforderung liegt vor allem darin, Daten für Mitarbeiter verfügbar zu machen, damit sie diese analysieren und wichtige Erkenntnisse draus ziehen können.

Data Discovery für unternehmensweite Perspektive
Data Discovery erlaubt es Mitarbeitern, fachbereichsübergreifend Antworten auf Fragen zu finden, die sie vorher nie gestellt hätten. Unternehmen profitieren von diesem Ansatz, weil sie unentdeckte Potenziale nutzen und so wettbewerbsfähig bleiben können – beispielsweise über eine intuitive Applikationserstellung durch Drag-and-Drop und verständliche Datenvisualisierungen. Zudem ist dieser Ansatz nicht mehr nur IT-Experten vorbehalten, sondern unterstützt auch Mitarbeiter aus verschiedenen Fachabteilungen. Der Vorteil: Aus den neuen Einsichten verschiedener Mitarbeiter entstehen neue Geschäftsmodelle – die eingeschränkte und oft abteilungsbezogene Sichtweise weicht einer unternehmensweiten Perspektive.

Business-Anwender können mit Qlik Sense intuitiv Analysen erstellen, Entwickler erhalten neue Möglichkeiten und die IT bekommt zentrale Steuerungsoptionen für Administration und Governance. Der Self-Service-Ansatz von Qlik-Lösungen ermöglicht es Anwendern, von jedem Gerät aus schnell und einfach visuell anspruchsvolle Analysen zu erstellen und Daten frei und unabhängig von der IT zu untersuchen und das Wissen zu teilen.

Qlik Sense

Qlik Sense Desktop kostenloser Download

www.qlik.at