Ansprechende und optisch schöne Business Software

ERP-Software sollte ‚sozial’ sein – bekannter Weise hängt Geschäftserfolg oft von der Kommunikation und von guten Beziehungen zwischen Menschen ab. Infor ermöglicht mit Infor Ming.le, Mitarbeitern, Maschinen oder Dokumenten im Geschäftsalltag zu folgen und diese Informationen in ihre Arbeit einfließen zu lassen. Die technologische Basis dafür ist das standardbasierte Integrationsframework Infor ION, das hilft, verschiedene Lösungen mit einander zu verknüpfen und darüber die Basis für durchgängige Analysen schafft. Gleichzeitig ist die lose gekoppelte Architektur des Frameworks der Garant dafür, dass Prozesse neu gestaltet werden können, wenn sich Branchenanforderungen verändern.

Design und Ergonomie spielen eine immer größere Rolle: Das Benutzererlebnis von ERP-Software sollte so positiv gestaltet sein, wie man es in IOS- oder Android-Umgebungen kennt und schätzt. Damit geht einher, dass man auf Daten einfach und schnell zugreifen kann – unabhängig vom Speicherort.

ERP-Software sollte spezialisiert sein für den Anwender. Aufwändiges Customizing hat sich über die Jahre als problematisch herausgestellt, weil dadurch die Releasefähigkeit bei Modernisierungen leidet. Um also die Möglichkeit auf Skalierung und Upgrades zu bewahren, braucht es branchenspezifische Funktionen, die schon im Standard angeboten werden.

ERP in Zeiten von Cloud Services
Mit UpgradeX hat Infor ein Programm aus der Taufe gehoben, wo Kunden ihre bestehenden On-Premise-Lösungen auf die jüngste Version der Applikation in der Cloud migrieren. Denn anders als bei unterschiedlichen Lösungen für die Cloud und für den Betrieb im eigenen Rechenzentrum, wie sie viele Software-Anbieter haben, ist es bei Infor möglich, die bereits getätigten Investitionen in die Cloud zu übertragen und dort auf Basis von Infor 10x, der neuen Enterprise-Software-Generation, weiterzuführen. Darum herum besteht ein komplettes Service:  von einer Benchmark-Analyse, welche die aktuelle Lösung des Kunden bringt, über eine Roadmap, wie sich der Nutzen steigern lässt, bis hin zur Begleitung während der kompletten Implementierungsphase und schließlich im Betrieb.

Zukunftsfähigkeit eines ERP-Systems liegt im Support
Infor hat in den vergangenen Jahren stark in die Entwicklung investiert und ein 3.400 Mann starkes Entwicklerteam aufgebaut.  Infor 10x läutet z. B. eine neue Ära in Sachen Geschäftsanwendungen ein: mit bahnbrechenden Funktionen in den Bereichen Social Business, Mobilität, Analytik und Integration sowie wesentlichen Verbesserungen und erweiterten Branchenfunktionen für alle Kernapplikationen von Infor. Jährlich tausende von neuen Kunden und hunderte davon in Deutschland  setzen ein Zeichen für Infor´s große Zukunft am Markt. Mit Infor Xtreme geben wir bei Infor Support eine neue Dimension, denn Support muss mehr sein als das Lösen aufgetretener Probleme und das Bereitstellen von Software Updates.

www.infor.at