Österreichisches Know-how für europäische Cybersicherheit im automotive Markt

Diese Abbildung zeigt den Datenfluss zwischen verschiedenen internen Einheiten in einem Fahrzeug. Zu sehen sind die Einheiten "Radar" und "Camera", die Daten aus der externen Umgebung sammeln. Diese werden anschließend durch "Sensor Data Fusion and Decision Making Methoden" verarbeitet. Die Datenübermittlung erfolgt an eine "Telematics", die die Verfolgung des Fahrzeugs steuert. Die Telematik interagiert mit der zentralen " Vehicle Control", um die Geschwindigkeit des Fahrzeugs entweder durch “Brakes“ oder durch “Acceleration“ zu steuern. Das "Infotainment" verbindet sich mit der Telematikeinheit, um dem Fahrer Informationen zur Verfügung zu stellen.

Diese Abbildung zeigt den Datenfluss zwischen verschiedenen internen Einheiten in einem Fahrzeug. Zu sehen sind die Einheiten "Radar" und "Camera", die Daten aus der externen Umgebung sammeln. Diese werden anschließend durch "Sensor Data Fusion and Decision Making Methoden" verarbeitet. Die Datenübermittlung erfolgt an eine "Telematics", die die Verfolgung des Fahrzeugs steuert. Die Telematik interagiert mit der zentralen " Vehicle Control", um die Geschwindigkeit des Fahrzeugs entweder durch “Brakes“ oder durch “Acceleration“ zu steuern. Das "Infotainment" verbindet sich mit der Telematikeinheit, um dem Fahrer Informationen zur Verfügung zu stellen.

Fotograf:
AIT
Fotocredit:
AIT
Ort:
Österreich / Wien
Originalgröße:
1813 x 1080px (598KB)
Veröffentlicht:
3. Juni 2019, 10:43

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: