KnowledgeFox auf CeBIT – MikroLernen löst Schulungsparadox für Unternehmen in digitaler Transformation

KnowledgeFox lanciert Kooperationen mit namhaften Software-Firmen wie SAP und Software AG.

Wien/Hannover (OTS) - „Das wollen wir nicht nur unseren Kunden anbieten, sondern selbst im Unternehmen einsetzen“, sagt der Verantwortliche für Ausbildung eines weltweit führenden Herstellers von Unternehmenssoftware. Die digitale Transformation ist das Schlüsselthema auf der wichtigsten europäischen Computermesse CeBIT 2016 und verlangt ein Umdenken in allen Bereichen eines Unternehmens. Das ist mit den herkömmlichen Web-based Trainings und den derzeit populären Videopräsentationen nicht zu schaffen. „In den Gesprächen mit Firmen hier zeigt sich ein Schulungsparadoxon – je wichtiger die Position eines Mitarbeiters im Management ist, desto weniger kommt er/sie zum Lernen“, berichtet KnowledgeFox-Geschäftsführer Prof. Peter A. Bruck.

MikroLernen ermöglicht es, in kurzen Aktivitäten essentielles Wissen zu erwerben und damit das Lernen auch in einen gedrängten Arbeitstag zu integrieren. Die KnowledgeFox®-Lösung kann dabei auf Desktops, Laptops, Tablets oder Smartphones einfach und zwischendurch genutzt werden. Damit entsteht ein Lern-Flow und das Gedächtnis gewöhnt sich an die Aufnahme von neuem Wissen.

„Unser Auftritt auf der CeBIT war schon deswegen erfolgreich, weil wir mit einigen der in Europa und der Welt führenden Software-Unternehmen über Kooperationen verhandeln konnten“, führt Bruck weiter aus. So wird mit dem Performance Assessment System von SAP und der Digital Business Management Suite der Software AG eine Kooperation lanciert.

„Ziel ist es, für unsere Kunden durch Kooperationen mit führenden Anbietern die Zukunftsfähigkeit unserer MikroLernlösung weiter zu stärken“, sagt KnowledgeFox-GF und Unternehmensgründer Peter A. Bruck.

Die KnowledgeFox GmbH ist ein Spin-Off-Unternehmen der Research Studios Austria Forschungsgesellschaft und der Pionier der MikroLern-Methode.

Rückfragen & Kontakt:

knowledgeFox GmbH
MMag. Tina Bayer, M.A.
Forschungskommunikation
Research Studios Austria Forschungsgesellschaft
Tel.: 0662/834602-100
tina.bayer@researchstudio.at
www.knowledgefox.net

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | RSA0002