Datenhafen sichert jetzt auch virtuelle Systeme

Online Backup von Datenhafen sichert ab sofort auch virtuelle Systeme bequem und zuverlässig. Images können virtuell (P2V) oder auf anderer Hardware (P2P) wieder hergestellt werden.

Wien (OTS) - Die Virtualisierung von Serversystemen hat inzwischen auch in kleineren Unternehmen Einzug gehalten. Datenhafen hat diesen Trend erkannt und sein Backupservice um weitere entsprechende Funktionen ergänzt.

"Paradoxerweise werden von virtuellen Systemen seltener Backups erstellt als von "herkömmlichen" Serverlandschaften, obwohl gerade diese ja besonders einfach und schnell gesichert werden können", erklärt Datenhafen-Geschäftsführer Martin Obermoser. Den Grund dafür sieht er in erster Linie darin, dass entsprechend komfortabel zu bedienende Backup-Werkzeuge für kleinere IT-Umgebungen oft kaum erschwinglich sind. Damit sprechen die neuen Angebote vor allem kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) an.

Virtuelle Systeme, P2V und P2P

Die Backupsoftware von Datenhafen kann auch bei virtuellen Systemen durch entsprechende Plugins inkrementelle Sicherungen erstellen, was den Zeitaufwand für Folgesicherungen und den Speicherbedarf drastisch reduziert. Auch können Backups von Systemimages per Mausklick in virtuelle Gastsysteme umgewandelt werden. Durch diese Konvertierung physischer Computer in virtuelle Maschinen (P2V / Physical-to-Virtual) können bei einem Hardware-Ausfall diese Systeme schnell in eine virtuelle Umgebung übertragen werden.

Wenn nach einem Ausfall der Rechnerhardware das System jedoch wieder auf einem physischen Computer installiert werden soll, unterscheidet sich die Hardware des neuen Rechners oft vom zuvor eingesetzten Gerät. In diesem Fall unterstützt Datenhafen die Wiederherstellung von Systemimages auf einem anderen physischen Rechner (P2P / Physical-to-Physical).

Damit sind viele Szenarien bei der Wiederherstellung virtueller Systeme abgedeckt, die mit wenigen Schritten in der gewohnt einfach zu bedienenden Backupsoftware von Datenhafen umgesetzt werden können. Die Wiederherstellung virtueller Systeme kann damit individuell an die Anforderungen und das Backupkonzept des jeweiligen Unternehmens anpasst werden.

Online Backup für Unternehmen von einem österreichischen Anbieter

Die Datenhafen GmbH ist ein österreichisches Unternehmen mit Sitz in Wien. Auch ihre Server sind in Wiener Rechenzentren untergebracht. Datenhafen nutzt keine Cloud- und andere externe Dienstleistungen zur Datenspeicherung. Somit bleiben die Backupdaten stets im Geltungsbereich der strengen österreichischen Datenschutzbestimmungen.

Über Datenhafen

Die Datenhafen GmbH besteht seit 2008 und hat als aufstrebendes Wiener IT-Unternehmen seit ihrer Gründung die Datensicherung zahlreicher österreichischer KMU übernommen. Als "Full Service"-Anbieter begleitet sie ihre Kunden von der Erstellung der individuellen Backupstrategie über die Planung der Datensicherung im Detail bis zu ihrer Einrichtung. www.datenhafen.at

Rückfragen & Kontakt:

Datenhafen GmbH: DI Martin Obermoser, CISA
Telefon 01/503.58.70.42
Mobil: 0699/103.29.559
m.obermoser@datenhafen.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEF0007