[ PRODUKTE & PREISE ]     [ OTS AUSSENDEN ]
[ FEEDS ]    
Aussender: [ Telecoms IQ ]



Links aus diesem Artikel


Geokoordinaten in Karte




weiterführende Links




IKT_20120217_IKT0003 / 17.02.2012 09:02:52

Telecoms IQ

FTTx Summit Europe 2012 mit Fallstudien präsentiert von FTTH-Direktoren, CTOs und NGA-Leitern


  London (OTS/PRNewswire) - Mithilfe von Fallstudien führender
Netzbetreiber aus Europa und dem Nahen Osten wird die Konferenz FTTx
Summit Europe die Einführungsstrategien und Geschäftsmodelle
aufzeigen, welche Telekom- und Kabelbetreiber einsetzen, um
profitable Roll-Outs von NGA-Netzwerken zu gewährleisten.


Zu den aufschlussreichsten Präsentationen gehören unter anderem:


- Aus den Erfahrungen mit Openreachs Einsatz von FTTx lernen: Wie
lässt sich ultraschnelles Breitband in ganz Grossbritannien
erfolgreich einsetzen?


  - George Williamson, Direktor für Strategic Network Design bei
    Openreach


- Die wesentlichen Anforderungen für Koinvestitionen verstehen und
Möglichkeiten zur Reduzierung der Risiken erkennen, die der Einsatz
von Glasfasernetzen mit sich bringt


  - Matthew Broavac, Leiter Public Policy, Fixed Services der
    Vodafone Group


- Regulierungen: Hemmender oder beschleunigender Faktor für
Investitionen in Glasfaser?


  - Marcus Weinkopf, Vizepräsident für Regulierungsfragen, Deutsche
    Telekom


- Untersuchung von UNETs Erfahrungen beim Einsatz von WDM-PON in
SME-Märkten


  - Ger Bakker, CTO, UNET


- Zur Entscheidung, ob man sich eines Koinvestitions-Ansatzes zur
Finanzierung seines Fasernetzwerks bedienen soll


  - Eila Rummukainen, Vizepräsidentin, TeliaSonera


  "Eine ausgezeichnete Gelegenheit, sich mit Experten aus ganz
Europa zu vernetzen und sich über die Entwicklung einer erfolgreichen
Faser-Netzwerk-Strategie zu informieren."


  - Marcus Weinkopf, Vizepräsident für Regulierungsfragen, Deutsche
    Telekom


  Zu den Rednern der viertägigen Veranstaltung im April werden
ferner Vertreter von Swisscom, Fastweb, Telekom Slovenije, Slovak
Telekom, Orange France Telecom und Telekom Srbija gehören.


  Ein weiteres Thema der Konferenz widmet sich der Frage, wie sich
DSL zur Bereitstellung ultraschneller Breitbandverbindungen als
rentable Alternative zur Glasfaser nutzen lässt. 'Ist 2012 wirklich
das Jahr, in dem ?das Kupfer zurückschlägt?'


  "Der Zeitpunkt für dieseKonferenz ist perfekt gewählt. FTTx und
ultraschnelles Breitband sind Themen von grosser politischer und
sozialer Bedeutung inGrossbritannien."


  - David Campbell, ehemaliger Geschäftsführer von Next Generation
    Access, Openreach


  Eine Reihe bedeutender Lösungsanbieter wie Infosim, HUBER+SUHNER,
MaxCell Fabric Innerduct, HellermannTyton, Netadmin, Iskratel und ECI
Telecom unterstützen die Veranstaltung als Sponsoren und nehmen als
Aussteller an dem von Telecoms IQ ausgerichteten FTTx Summit Europe
teil.


  Eine einzigartige Gelegenheit, von Erfahrungen und Empfehlungen
von Netzbetreibern, Regulierungsbehörden und Gemeinden aus der
Faser-Wertschöpfungskette zu profitieren und zu erfahren, wie sich
die entstehende PON-Technologie zur Verbesserung und
Zukunftssicherung des Roll-Outs von NGA-Netzwerken einsetzen lassen.


  Weitere Informationen zu den Referenten, der Konferenz und den
Workshops finden Sie unter http://www.fttxsumiteurope.com


Rückfragehinweis:
  Telecoms IQ
  telecoms@iqpc.co.uk
  +44(0)207-368-9737


Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/12293


*** APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT ***


IKT0003    2012-02-17/09:02


170902 Feb 12